Oops, an error occurred! Code: 2019092206194430e64437
17Juli2016

TV-TIPP: ARD-EUROPAMAGAZIN, Beitrag wurde auf den 31.7.2016 verschoben. Bericht über Tierexporte in die Türkei

Wegen der aktuellen Ereignisse in der Türkei, wurde der Beitrag verschoben. Neuer Termin: 31.7.2016.

Seit sechs Jahren dokumentieren wir die Zustände bei Tiertransporten  an der EU-Aussengrenze. Wir führen Gespräche auf EU- und Länderebene. Wir informieren Im- und  Exporteure, Viehhändler und Grenzveterionäre. Getan hat sich nichts. Auch unser…

weiterlesen
17Juli2016

DIE HÖLLE AUF ERDEN

DER FILM ZUR KATASTROPHE AN DER EU-AUSSENGRENZE (Link zum Film unter "weiserlesen"):

Wir sind an der EU-Aussengrenze zur Türkei. In grosser Hitze kommen hier Tiertransporter an. Bis zu 85 pro Tag. Die Zustände sind verheerend. Wir hatten die Verantwortlichen vorab eindringlich gebeten, die Transporte zumindest im Sommer zu stoppen. Sie haben…

weiterlesen
30Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte

In der vergangenen Woche haben zwei Teams von TSB|AWF und Eyes on Animals an der türkischen Grenze ca. 200 Tiertransporter gezählt und 118 davon kontrolliert. Die Tiere stammten aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, Estland, Litauen, Italien und der Slowakei. Vor dem Einsatz hatten wir alle exportierenden EU Mitgliedsstaaten vor den…

weiterlesen
29Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte | Tag 7

Unser Team kontrolliert so viele Tiertransporter wie möglich.

Heute werden wir von einer Journalistin und einem Fotografen aus den Niederlanden begleitet. Sie wollen eine Reportage machen über die Zustände an der türkischen Grenze, die wir hier Jahr für Jahr sehen.

Heute kontrollieren wir 23 Tiertransporter. Viele passieren die Grenze und fahren direkt weiter zu anderen Zollstationen in der Türkei, ohne dass…

weiterlesen
28Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte | Tag 6

Erneut kommt auf einem LKW ein Kalb zur Welt.

Den ganzen Tag lang passieren Tiertransporter aus Europa die türkische Grenze. Wir sehen Tiere aus Litauen, Estland, Ungarn, Deutschland, Österreich und Tschechien. 24 Transporter können wir kontrollieren, aber viele weitere fahren an uns vorbei. Die Temperaturen erreichen heute 38°C.

Ein LKW mit tragenden Rindern aus Tschechien, den wir am 24.…

weiterlesen
27Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte | Tag 5

Unser Team misst die Temperatur in den Transportern.

Heute regnet es nicht mehr. In den Transportern messen wir Temperaturen bis zu 37.3°C. Auf dem Parkplatz nahe der Grenze gibt es ein gravierendes Problem: Es gibt nur einen Wasserschlauch. Während einige Transporter sich anstellen, um ihren Wassertank aufzufüllen, parken andere entlang der Strasse und warten auf ihre Zollpapiere – mit leerem…

weiterlesen
26Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte | Tag 4

Die jungen Rinder in diesem LKW sind so eng geladen, dass sie sich nicht hinlegen können.

Am Morgen fährt unser Team zum Parkplatz nahe der Grenze. Die Jungbullen, die gestern Abend entladen wurden, sind wieder im LKW, während andere Transporter derselben Firma nun leer sind. Es können nur vier Fahrzeuge gleichzeitig entladen werden. Weil die Aussenpferche sehr klein sind, müssen die meisten Tiere auf den Transportern ausharren.

Am…

weiterlesen
25Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte | Tag 3

Viele Rindertränken sind voller Gülle.

Heute zählt unser Team 27 Tiertransporter, die die türkische Grenze passieren. Wir können nicht in alle Transporter schauen, weil manche die Zollkontrolle nicht hier in Kapikule machen, sondern anderswo in der Türkei, und deshalb direkt weiterfahren.

Wir kontrollieren 19 Tiertransporter, die entlang der Strasse oder auf einem Parkplatz nahe der…

weiterlesen
24Juni2016

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte | Tag 2

Oft sind die Transporter überladen und nur wenige Tiere können sich hinlegen.

Auf einem Parkplatz nahe der Grenze kontrolliert unser Team Transporter, die mit Tieren aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten beladen sind. Transportiert werden tragende Rinder, Mastkälber und Schlachtbullen. Sie leiden unter Hitze und Durst. Einige Tiere sind in kleine Aussenpferche entladen worden. Weil diese Pferche nur für wenige Tiere Platz…

weiterlesen