Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

16. April 2015

Argentinien | Ayacucho | Syntex-Farm | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Eine Stute versucht in Panik, aus der Fixierbox zu springen.

Eine versteckte Kamera hat fünf Stunden der Blutentnahme bei Syntex aufgenommen, von 8 bis 13 Uhr. Die Aufnahmen zeigen, dass die Blutentnahme pro Stute ca. 10 Minuten dauert. In dieser Zeit können 8 bis 10 Liter Blut abgezapft werden. Wenn die Blutentnahme beendet ist, reissen die Arbeiter die Kanüle gewaltsam heraus und schwingen sie durch die…

15. April 2015

Argentinien | Ayacucho | Syntex-Farm | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Einzelboxen, in denen die Stuten für die Blutentnahme fixiert werden.

Als wir um 21.30 Uhr bei der Blutfarm von Syntex ankommen, ist es bereits stockdunkel. Das Gelände ist gut beleuchtet, doch alles ist still. Das Gebäude, das zur Blutentnahme benutzt wird, ist leer. Darin befinden sich ca. 14 Einzelstände, die aus Holz gebaut sind, und Treibgänge, die zu diesen führen. Im überdachten Korridor zwischen den…

06. April 2015

Argentinien | Ayacucho | Syntex-Farm | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Hunderte von Stuten grasen auf offenen Weiden.

Die Syntex-Farm liegt in einer sehr abgelegenen Gegend. Wir sehen hunderte von Pferden auf offenen Weiden. Die Umzäunung ist zum Teil aus Stacheldraht gemacht, was ein hohes Verletzungsrisiko darstellt. Auf einem Feld entdecken wir eine dünne weisse Stute, die schwach und apathisch aussieht. Während die anderen Pferde um sie herum grasen, liegt sie…

23. März 2015

Uruguay | Lavalleja | Estancia Sarandí | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Als wir um 16:45 bei der Estancia “Sarandí” im Departement Lavalleja ankommen, erklärt uns der Verwalter, dass diese Farm Roberto Mailhos gehört, aber hier kein Blut entnommen wird. Das Labor von Mailhos befinde sich auf der Estancia “La Paloma”. Die Stuten werden hier für die Zucht gehalten und werden für die Blutentnahme dorthin gebracht.…

23. März 2015

Uruguay | Montevideo | Interview mit Dr. Sienra | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Wir bekommen einen Termin beim Ministerium für Viehzucht, Landwirtschaft und Fischerei. Dort treffen wir Professor Ricardo Sienra, Leiter der Fachgruppe Tierschutz, und Jorge Armstrong, stellvertretender Direktor der Abteilung Tierzucht, -schlachtung und -verarbeitung. Man könne uns nicht sagen, wie viele Firmen und Farmen am Blutgeschäft beteiligt…

23. März 2015

Uruguay | Montevideo | Interview mit Dr. Sienra | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Interview mit Dr. Sienra (l.) und Dr. Armstrong (r.), Ministerium für Viehzucht, Landwirtschaft und Fischerei.

Wir bekommen einen Termin beim Ministerium für Viehzucht, Landwirtschaft und Fischerei. Dort treffen wir Professor Ricardo Sienra, Leiter der Fachgruppe Tierschutz, und Jorge Armstrong, stellvertretender Direktor der Abteilung Tierzucht, -schlachtung und -verarbeitung. Man könne uns nicht sagen, wie viele Firmen und Farmen am Blutgeschäft beteiligt…

22. März 2015

Uruguay | Maldonado | Estancia “Las Marquesas” | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Erschöpft liegt eine Stute regungslos am Boden.

Wir fahren zur neuen Blutfarm von Fernando Perdigón im Departement Maldonado. Auf dem Weg dorthin entdecken wir in Lichtungen Gruppen von Stuten. Sie sind matt, geschunden, ihre Körper übersät mit Prügelnarben. Manchen hängen Erkennungsmarken um. Ihre Schweife sind noch nicht gestutzt, sie sind also noch nicht in der Produktion. Andere sind…

22. März 2015

Uruguay | Lavalleja | Estancia “Don Ramon”| Blutfarmen zur Hormongewinnung

Einer der beiden Treibgänge, wo Blut entnommen wurde. Der Stall wird zurzeit umgebaut.

Heute treffen wir uns mit zwei Informanten, die seit einem halben Jahr das Blutgeschäft in Uruguay recherchieren. Sie zeigen uns eine Waldlichtung, wo sie im September 2014 viele Knochen und eine tote Stute entdeckt haben. Die Weide gehörte zu der in der Nachbarschaft gelegenen Estancia „Don Ramon“. Dort produzierten die Veterinäre Fernando…

20. März 2015

Uruguay | Montevideo | Interview mit Dr. Cabanas | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Interview mit Dr. Homero Cabanas, Präsident der nationalen Tierschutzkommission.

Wir wollen von Regierungsseite erfahren, wer für die Kontrolle des Blutgeschäfts zuständig ist und vereinbaren ein Treffen mit Dr. Homero Cabanas, Präsident der nationalen Tierschutzkommission. Wir wollen von ihm wissen, wie viele Firmen am Blutgeschäft verdienen, wer sie kontrolliert und wohin das Blutserum geht.   

Dr. Cabanas bestätigt uns,…