14Februar2019

Frankreich | Straßburg | Abstimmung über den Bericht zur Verordnung (EG) Nr. 1/2005 über den Schutz der Tiere beim Transport

Animal Welfare Foundation Tiertransporte EU-Parlament Lämmer

Bilder unseres Lämmereinsatzes werden vor dem Parlament in Straßburg gezeigt.

Das Europäische Parlament stimmt heute über einen Bericht zur Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 1/2005 ab: Ein entscheidender Tag für die Tiere, die tagtäglich auf Europas Straßen und darüber hinaus transportiert werden. Der Bericht enthält viele Kritikpunkte und Vorschläge für Verbesserungen, die auch wir schon lange fordern.

Zunächst findet eine…

weiterlesen
13Februar2019

Kroatien| Hafen von Raša | Schifftransporte von Kroatien in den Libanon und Israel

Unser Team beobachtet die Verladung von Bullen und Kälbern auf die Schiffe Phoenix I und Phoenix III.


Anfang Februar fährt unser Team nach Kroatien. Dort verbringt unser Team  fast eine Woche nahe der Stadt Pula. Dort befindet sich der Hafen Raša, der als Hauptausgangspunkt für den Weitertransport lebender Tiere in EU-Drittstaaten gilt.

Unser Team beobachtet die Ankunft dreier, leerer Schiffe: Phoenix I, Phoenix III und Dragon. Gleichzeitig…

weiterlesen
05Februar2019

Offener Brief an Bayerischen Staatsminister Glauber

In einem Brief an Staatsminister Glauber fordern Animal Welfare Foundation und Animals Internationalden Schutz von Tiedren nicht an den EU-Aussengrenzen enden zu lassen und den Transport lebender Rinder in Drittländer zu stoppen.

weiterlesen
28Januar2019

Polen | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht Januar Rinder- und Pferdemärkte

Eine gefährliche Direktverladung von Rindern in Bodzentyn | Animal Welfare Foundation

Eine gefährliche Direktverladung von Rindern in Bodzentyn.

Es ist nicht viel los auf dem Pferdemarkt in Bodzentyn. An manchen Tagen sehen wir ca. 15 Pferde, an anderen überhaupt niemanden. Die Anzahl der Tiere auf dem Rindermarkt in Lagow verringert sich ebenfalls. Wie wir informiert wurden, zieht der Bürgermeister ernsthaft in Betracht den Markt in Lagow zu schliessen. Auch in Bodzentyn sinkt die…

weiterlesen
25Januar2019

Polen | Region Swietokrzyskie | Monatsbericht Januar: Farm Animal Service (FAS)

Unser erster Besuch in Bieliny. Wir pflegen die Hufe eines lahmenden Fohlens.

In diesem Monat besucht unser FAS-Team 15 Bauernhöfe und pflegt die Hufe von 15 Pferden sowie die Klauen einer Kuh. Des Weiteren werden zehn Pferde entwurmt. Zahlreiche lahmende Tiere, darunter einige Notfälle, sind auf die Hilfe unserer Hufschmiede angewiesen. Zuerst fahren wir zu einer lahmenden Kuh in Paprocice. Während der Klauenpflege…

weiterlesen
18Januar2019

Polen | Gebiet Siedlce | Inspektion mit der ITD Radom

csm_20190117_PL_KK__ITD_Radom_general_02_s_7500bfcf46

TSB|AWF und EonA begleiten die Polizei für Schwerlastverkehr östlich von Warschau und unterstützen sie bei der Kontrolle von Tiertransporten.

Tag 1:

Der erste Tiertransporter, der für die Kontrolle gestoppt wird, ist leer. Die Konstruktion des Fahrzeugs gibt uns jedoch Anlass zur Besorgnis. Der Seitenschutz der steilen Laderampe ist viel zu…

weiterlesen
15Januar2019

Uruguay | Produktion von «High Quality Beef» in Feedlots

In Uruguay werden Rinder traditionell auf weiten Weiden der Pampa gehalten. In den letzten Jahren jedoch stieg die Nachfrage aus der EU und Schweiz nach sogenanntem «High Quality Beef», das in Feedlots produziert wird. Inzwischen gibt es in Uruguay mehr als 100 solcher Mastanlagen im Freien, in denen Rinder auf engem Raum mit Kraftfutter gemästet…

weiterlesen
31Dezember2018

Polen | Woiwodschaft Heiligkreuz | Monatsbericht Dezember FAS

csm_20181204_PL.MO.18_Stara_Slupia_Mrozowski_4--800_833bf51e74

Stara Słupia. Kostenlose Pflege der Hufe als Gegenleistung zum Streichen der Wände.

In diesem Monat fahren unsere polnischen Hufschmiede 22 mal auf die am FAS-Programm beteiligten Höfe. Sie kümmern sich um die Hufe von 21 Pferden und korrigieren die Zähne eines Fohlens. Vier Pferde werden entwurmt und bei einem Bullen wird eine Hautinfektion behandelt. Zuerst fahren wir nach Wola Zamkowa. Dort müssen die Hufe einer Stute…

weiterlesen
31Dezember2018

Poland | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht Dezember Rinder- und Pferdemärkte

csm_2018.12.01_PL.AL.18_Kuh_mit_eingewachsenem_Horn__5__e4cc048cd7

Unser Team bemerkt eine Kuh mit einem in den Kopf gewachsenen Horn.

Vor Weihnachten erwarten wir wieder mehr Tiere mehr Tiere auf den Märkten. Überraschenderweise sind auf dem Pferdemarkt und dem Rindermarkt in Lagow aber viel weniger Tiere als sonst. Auf dem Rindermarkt in Bodzentyn ist die Anzahl der Tiere etwas höher als sonst vor Weihnachten, jedoch immer noch weit unter der durchschnittlichen Anzahl, die wir…

weiterlesen
15Dezember2018

Ungarn, Slowenien, Italien | Kontrolle von Lämmertransporten in Italien

csm_20181213-15_IT_SH_Transport_of_lambs__1__ad2a1ab679

Inspektion der Transportbedingungen mit der Polizei.

Knapp zwei Wochen vor Weihnachten sind wir mit drei Teams, unterstützt von der italienischen Tierschutzorganisation ENPA, in Ungarn, Slowenien und Italien unterwegs, um Transporte mit Lämmern zu kontrollieren. Kurz vor Weihnachten importiert Italien jährlich mehr als 100 000 Lämmer. Viele kommen aus Rumänien und Ungarn und werden zu einem…

weiterlesen
30November2018

Polen | Woiwodschaft Heiligkreuz | Monatsbericht November Farm Animal Service

20181106_PL.MO.18_Makoszyn_Cedro_2--800

Makoszyn. Ausschneiden der Klauen eines lahmenden Bullen.

Im November besuchen unsere polnischen Hufschmiede 15 Bauernhöfe, einige davon mehrmals. Sie kümmern sich um die Hufpflege von 17 Pferden und die Klauen eines Bullen. Lahmende und kranke Tiere werden wie immer zuerst behandelt. Dieses Mal benötigen fünf Tiere unsere Hilfe besonders dringend. In Brody wechseln wir erneut den Verband eines Pferdes,…

weiterlesen
30November2018

Polen | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht November Rinder- und Pferdemärkte

2018.11.03_PL.AL.18_Rindermarktkontrolle_in_Bodzentyn__3_

Rindermarkt. Es sind mehr LKWs und Besucher als Tiere auf dem Markt.

In diesem Monat herrscht auf den besuchten Märkten kaum Betrieb. Insgesamt sind mehr Besucher als Tiere vor Ort. Wir schätzen, dass pro Markt nur etwa 30 Pferde und weniger als 200 Rinder angeboten werden. Glücklicherweise können einige Kühe wieder mit ihren Besitzern nach Hause, da die aktuellen Preise sehr gering sind und die Bauern ihre Tiere…

weiterlesen