Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

30. Dezember 2016

Argentinien | Río Cuarto | Schlachthof General Pico | Pferdefleischimport

Ein Pferd streckt das schmerzende Bein von sich.

Am frühen Morgen fahren wir erneut zum Schlachthof “General Pico”. Um 8.30 Uhr beobachten wir, dass eine Gruppe von 15 gerade entladenen Pferden in die Pferche getrieben wird. Wir stellen fest, dass mindestens vier Pferde dieser Gruppe verletzt sind. Zwei von ihnen weisen schlimme Verletzungen auf und hätten sofort nach Ankunft notgetötet werden…

29. Dezember 2016

Argentinien | Río Cuarto | Schlachthof General Pico | Pferdefleischimport

Das Gelände ist von einem Zaun mit Sichtschutz umgeben.

Wir erreichen den Schlachthof General Pico am Mittag. Die Temperatur beträgt 30°C. Von aussen sind keine Pferde zu sehen, denn ein hoher Zaun mit Sichtschutz umgibt den Schlachthof. Um einen Blick auf die Pferde zu bekommen, klettern wir auf einen Baum. Wir bemerken sofort, dass der Witterungsschutz für die Pferde völlig unzureichend ist. Nur über…

24. Dezember 2016

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Eine dünne tragende Stute mit gefülltem Euter wird vom Futterplatz vertrieben.

Wir kehren um 14.00 Uhr zum Schlachthof Lamar zurück. Es ist ein sonniger Tag und 29°C heiss. Die allermeisten Pferde stehen in der prallen Sonne. Die Pferche, über die zum Teil ein Stoffdach gespannt ist, sind zum Bersten voll und nur wenige Pferde finden einen Platz im Schatten.

Heute sehen wir ca. 100 Pferde in den grossen Paddocks ohne…

23. Dezember 2016

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Ein Pferd wird vom Futterplatz vertrieben.

Als wir um 12.00 Uhr zum Schlachthof Lamar zurückkehren, ist es 30°C heiss. Heute beobachten wir zum ersten Mal, dass eine ausreichende Menge Futter zur Verfügung steht. In jedem der grossen Paddocks gibt es zwei Strohballen. Jedoch werden schwache und unterwürfige Pferde von den Stärkeren weggejagt und bleiben hungrig. Das Stroh hätte in mehr als…

22. Dezember 2016

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Der starke Wasserstrahl wird direkt auf das Gesicht der Pferde gerichtet.

Als wir um 17.00 Uhr beim Schlachthof Lamar ankommen, werden im überdachten Bereich soeben Pferde mit Wasser abgespritzt. Der Mitarbeiter spritzt die Pferde viel häufiger ins Gesicht als der andere, den wir letztes Mal beobachtet haben. Die Pferde sind sehr nervös, einige gar verängstigt. In den kleinen und überfüllten Pferchen gibt es viel…

21. Dezember 2016

Argentinien | Gualeguay | Schlachthof Entre Rios | Pferdefleischimport

Pferde werden beim Schlachthof angeliefert – in einem typischen Transporter ohne Dach.

Als wir um 7.50 Uhr beim Schlachthof Entre Rios ankommen, sind die Pferche im überdachten Bereich und die grossen Paddocks hinter dem Betrieb leer. Bei unserem Besuch letztes Jahr haben wir in den Paddocks einige Unterstände mit grösstenteils abgerissenen Stoffdächern gesehen. Diese heruntergekommenen Unterstände sind jetzt alle weg und auf den…

20. Dezember 2016

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Das neugeborene Fohlen hat weder Stroh noch Schatten zur Verfügung.

Als wir morgens um 9.30 Uhr zum Schlachthof Lamar zurückkehren, stellen wir sogleich fest, dass die meisten Pferde während der Nacht oder am frühen Morgen geschlachtet worden sind. Es werden noch immer Pferde geschlachtet. Wir beobachten, wie Angestellte Pferde von den Pferchen zum Eingang des Gebäudes treiben. Sie schlagen die Pferde auch auf die…

19. Dezember 2016

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Ein abgemagertes, geschwächtes Pferd liegt auf dem staubigen Boden.

Wir erreichen den Schlachthof Lamar am frühen Nachmittag. Es ist ein sehr heisser Tag und die Temperaturen erreichen 30°C. Bei unserem letzten Besuch im April 2015 waren die grossen Paddocks hinter dem Schlachthofgebäude leer und völlig mit Pflanzen überwuchert. Heute sehen wir etwa 300 Pferde. Trotz unserer zahlreichen Beschwerden in den…

15. Dezember 2016

Uruguay | Canelones | Schlachthof Sarel | Pferdefleischimport

Ungenügender Witterungsschutz und trächtige Stute (rechts).

Als wir den Schlachthof Sarel erreichen, sind wir zunächst überrascht. Die weiten Paddocks neben der Landstrasse, die bei unserem letzten Besuch im Oktober leer standen, sind heute überfüllt. Es müssten sich etwa 250 Pferde auf dem Areal des Schlachthofes befinden. Die Temperatur liegt bei 28°C. Wir sehen, dass zwei kleine Unterstände gebaut worden…