Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

15. Dezember 2016

Uruguay | Canelones | Schlachthof Clay | Pferdefleischimport

Sammelstelle Clay: kein Schatten für die Pferde vorhanden.

Als wir bei der Sammelstelle des Schlachthofes Clay ankommen, stellen wir sofort fest, dass noch immer kein Witterungsschutz vorhanden ist. Die ehemaligen Unterstände sind nicht repariert worden, obwohl der Monat Dezember zu den heissesten des Jahres gehört. Die Pferde werden in Paddocks ohne jeglichen Schatten gehalten; es sind auch keine Bäume…

04. Dezember 2016

Uruguay | Lavalleja - Minas | Rodeo | Pferdefleischimport

Die Pferde werden mit Sporen getreten und Peitsche geschlagen, damit sie buckeln.

Heute besuchen wir ein weiteres Rodeo, in Uruguay allgemein als “Jineteada” bezeichnet. Auch hier werden die Pferde mit verbundenen Augen an einen Pfosten gebunden und verbleiben so bis zum Start. Sie sind sehr verängstigt. Ein Pferd bricht zusammen und ein weiteres sogar zweimal, als sie versuchen, sich vom Pfosten loszureissen. Wenn das Rodeo…

29. Oktober 2016

Uruguay | Tranqueras | Sammelstelle für “Schlacht”pferde | Pferdefleischimport

Pferd mit hervorstehenden Hüftknochen und Rippen.

Als wir die Sammelstelle des Pferdehändlers Bardanca in Tranqueras erreichen, sehen wir etwa 20 Pferde auf der Weide am Waldrand stehen. Das Waldgebiet, das Bardanca von dem Forstunternehmen Weyerhaeuser pachtet, ist ausgedehnt und möglicherweise befinden sich noch weitere Pferde in der Eukalyptus-Plantage, die von der Strasse aus nicht sichtbar…

29. Oktober 2016

Uruguay | Tacuarembó | Auktionsmarkt | Pferdefleischimport

Abgemagerte und ermattete Pferde stehen in der prallen Sonne.

Um 9:30 Uhr, auf dem Weg nach Rivera, sehen wir in Strassennähe ein grosses Gelände mit Pferchen, in denen Rinder und Pferde gehalten werden. Wir halten an. Von den Gauchos erfahren wir, dass gestern hier eine Auktion stattgefunden hat und heute die Tiere verladen werden.

In den meisten Pferchen befinden sich Rinder, es gibt drei Pferche mit…

24. Oktober 2016

Uruguay | Treinta y Tres | Schlachthof Agroindustrial Del Este | Pferdefleischimport

Wir sehen Pferde im Treibgang, obwohl der Betrieb keine Pferde mehr schlachten darf.

Wir erreichen den Schlachthof in Treinta y Tres um 11:15 Uhr. Von der Strasse aus beobachten wir, dass sich Pferde im Treibgang befinden, der in das Gebäude führt. Dies wundert uns sehr, wissen wir doch von verschiedenen Quellen, dass über diesen Betrieb ein Schlachtverbot für Pferde verhängt wurde.

Wir melden uns im Empfangsgebäude an und…

23. Oktober 2016

Uruguay | Sarandi Grande | Langstrecken-Pferderennen | Pferdefleischimport

Erste Hilfe am Strassenrand.

Die gesamte Strecke des Distanzrennens (in Uruguay „Raid“ genannt), das wir heute besuchen, beträgt 115 km. Das Rennen hat schon am frühen Morgen begonnen. Um 10:40 Uhr sehen wir, etwa 20 km vor Sarandi Grande, wie ein Pferd am Strassenrand eine intravenöse Infusion erhält. Das Pferd steht zwar, sieht aber sehr erschöpft aus. Das nächste Pferd, das…

21. Oktober 2016

Uruguay | Canelones | Schlachthof Sarel | Pferdefleischimport

Schlachthof Sarel: Keine Pferde auf den grünen Weiden.

Heute regnet es nicht mehr. Als wir um 11 Uhr beim Schlachthof Sarel ankommen, stellen wir fest, dass die grossen Paddocks neben der Hauptstrasse, wo wir bei unserem letzten Besuch viele Pferde gesehen haben, heute leer sind. Wir sehen jedoch Pferdeäpfel auf dem Boden, es müssen also Pferde vor kurzem hier gewesen sein.

Der Parkplatz ist voll mit…

19. Oktober 2016

Uruguay | Canelones | Schlachthof Clay | Pferdefleischimport

Kein Schutz vor Regen und Wind beim Schlachthof Clay.

Es ist ein stürmischer Tag mit starkem Regen und heftigem Wind. Als wir am Mittag beim Schlachthof Clay ankommen, stellen wir sofort fest, dass es für die Pferde immer noch keinen Witterungsschutz gibt. Die ehemaligen Unterstände sind kaputt, ihre Stoffdächer komplett abgerissen. Die Pferde sind vom starken Regen völlig durchnässt. Sie stehen in…

25. September 2016

Uruguay | Cerro Chato | Langstrecken-Pferderennen | Pferdefleischimport

Die zahlreichen offenen Wunden werden zugenäht.

Während wir den Pferden im Auto folgen, hören wir den Radiosender, der das Langstrecken-Pferderennen – in Uruguay „Raid“ genannt – kommentiert. Plötzlich berichtet der Kommentator aufgeregt, dass ein Pferd kurz vor dem Ziel gestürzt ist. Als die drei ersten Pferde sich dem Ende der 105-Kilometer-Strecke näherten, stolperte das zweitplatzierte…