Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

15. April 2015

Argentinien | Gualeguay | Schlachthof Entre Rios | Pferdefleischimport

Mehrere Pferde rutschen auf dem glatten Betonboden aus und stürzen zu Boden.

Wir kommen um 7.15 Uhr beim Pferdeschlachthof in Entre Rios an, den wir bereits letzte Woche besucht haben. Es ist noch stockdunkel. In den Pferchen nahe beim Gebäude befinden sich mehrere Pferdegruppen. Die Pferche sind überfüllt und es ist deshalb nicht verwunderlich, dass die Pferde sich aggressiv verhalten und einander beissen. Als es langsam…

12. April 2015

Argentinien | Tucuman | Pferdetransport | Pferdefleischimport

Typischer argentinischer Tiertransporter ohne Witterungsschutz.

Auf dem Weg nach Tucuman begegnen wir einem LKW, der mit Pferden beladen ist. Das offene Fahrzeug ist ein typischer argentinischer Tiertransporter und bietet den Tieren keinerlei Schutz vor Sonne und Regen. In Argentinien werden für Rinder und Pferde dieselben Transportfahrzeuge verwendet. Diese sind für den Transport von Pferden völlig ungeeignet,…

12. April 2015

Argentinien | Salta | Treffen mit Schlachthändler | Pferdefleischimport

Die Transportdistanz zum Schlachthof Solemar in Chimpay beträgt 1900 km.

Am Vormittag treffen wir uns mit einem Schlachthändler in einer kleinen Stadt nahe bei Salta im Norden Argentiniens. Er ist der grösste Viehhändler in dieser Region und besitzt zwei Sammelstellen für „Schlacht“pferde. Er erzählt uns, dass er zurzeit nur etwa drei Transporter pro Monat zu den Schlachthöfen schickt, weil sie noch nicht damit begonnen…

11. April 2015

Argentinien | Santiago del Estero | Treffen mit Schlachthändler | Pferdefleischimport

Verladung von Pferden bei der Sammelstelle in La Banda (Foto 2012)

Heute treffen wir uns mit einem Schlachthändler in einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Santiago del Estero. Er erzählt, dass er zurzeit 30 Pferde bei seiner Sammelstelle hat und in wenigen Tagen ein Transporter voll ist. Im Gespräch erwähnt er einen Händler aus La Banda, mit dem er zusammenarbeitet und der den Transport und die Papiere…

08. April 2015

Argentinien | Gualeguay | Schlachthof Entre Rios | Pferdefleischimport

Pferde in einem Paddock ohne Schatten und Futter.

Als wir beim Pferdeschlachthof in Entre Rios ankommen, sehen wir etwa 20 bis 30 Pferde in einem Paddock hinter dem Gebäude. Sie haben keinen Schatten und kein Futter. Wir stellen fest, dass es in anderen, leeren Paddocks grosse Strohballen und einen Unterstand gibt, der jedoch heruntergekommen und zerschlissen ist. Aus der Entfernung sehen wir,…

08. April 2015

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Überfüllte Pferche beim Schlachthof Lamar.

Wir kehren um 3 Uhr in der Nacht zum Schlachthof Lamar zurück. Weitere Pferche sind nun mit Pferden gefüllt, die in der Zwischenzeit angeliefert worden sind. Die Pferde sind eng zusammengepfercht und haben zu wenig Platz. Häufig zeigen Tiere aggressives Verhalten in beengten Platzverhältnissen. Die meisten jedoch stehen still da und ruhen sich aus,…

07. April 2015

Argentinien | Mercedes | Schlachthof Lamar | Pferdefleischimport

Ein Pferd stösst mit dem Kopf gegen die niedrige Falltür.

Als wir am Mittag beim Schlachthof Lamar ankommen, sehen wir gerade, wie ein Transporter auf das Gelände fährt und Pferde entlädt. Das Fahrzeug ist ein typischer argentinischer Tiertransporter: Es hat kein schützendes Dach und die Falltüren sind viel zu niedrig für Pferde. Ein Arbeiter klettert auf den Anhänger und schlägt die Tiere mit einem Stock…

24. März 2015

Uruguay | Sauce | Schlachthof Sarel | Pferdefleischimport

Ein Paddock mit wenig Gras und ohne Schatten.

Wir kommen um 11:45 beim Schlachthof Sarel an. In den Paddocks neben der Hauptstrasse befinden sich mehrere Pferdegruppen. Im Gegensatz zu unserem letzten Besuch haben die Tiere diesmal kein Stroh zur Verfügung als Ergänzung zu dem wenigen Gras, das in den Pferchen wächst. Wir beobachten, dass mehrere Pferde den Boden nach Futter absuchen. Es gibt…

24. März 2015

Uruguay | Totoral del Sauce | Schlachthof Clay | Pferdefleischimport

Verletzte Pferde, die nur auf drei Beinen stehen können.

Als wir um 10.30 Uhr beim Schlachthof ankommen, stehen zwei Pferdegruppen bei der Laderampe von Clays Sammelstelle. Einige Pferde stehen bereits im Treibgang, der zur Rampe führt. Anscheinend werden die Pferde bei der Sammelstelle auf einen Transporter verladen, um zum Schlachthof gebracht zu werden, der nur ein paar hundert Meter entfernt ist. Wir…