23. July 2016

Polen | Bodzentyn | Rindermarkt

Unser Team kontrolliert den Rindermarkt in Bodzentyn. Es sind ca. 500 Rinder auf dem Markt. Heute kontrolliert die Veterinärinspektion aus Kielce den Markt. Unser Team findet zwei Kühe mit verwachsenen Klauen (Ohrenmarken PL005411576717 und Pl005195721969) und ruft die Veterinäre hinzu. Langsam setzten sich die Halfter durch, denn ca. 80% Rinder werden mit Halfter angebunden und nicht wie früher üblich an den Hörnern.  Die Händler Ogonek und Maciejek verlassen das Marktgelände mit zu niedrigen Deckenhöhen, die Tiere stoßen mit dem Rücken an die Decke. Die Veterinärinspektion nimmt die Fälle auf, kann die Transporter aber nicht mehr stoppen.

Um 10 Uhr bleiben 71 Kühe auf dem Markt, die von dem Viehhändler Ogonek gekauft wurden. Die Marktaufseher kümmern sich um die Tränkung der Tiere und einige werden gemolken.