14. October 2016

Polen | Starachowice, Skarżysko | Hundeprojekt

Unser Team Anna und Nadja machen sich heute auf den Weg zu den Höfen, wo wir einmal im Monat eine Futterspende da lassen. Ein älterer Bauer aus Starachowice hat sich vor kurzer Zeit bei uns gemeldet. Seine Frau ist am Anfang dieses Jahres verstorben und er ist alleine mit seinen Tieren geblieben. Der Mann hat vier Kühe, einen Bullen und sechs Hunde. Für seine Tiere holt er einmal in der Woche von den Schulen Essensreste ab. Wir besuchen den Mann und schauen nach allen Tieren. Die Hunde laufen frei im Garten und schlafen nachts im Haus. Der Stall ist recht klein, aber sauber. Die Kühe sind angebunden, werden aber regelmäßig auf die Wiese raus gelassen. Da die Hunde nicht geimpft sind, bitten wir Dr. Bialon zu kommen. Wir lassen einen Sack Futter da und werden den Hof jetzt regelmäßig kontrollieren. Weiter bringen wir Futter nach Skaryzsko für das herrenlose Hunderudel.