23. December 2019

Topagrar über das "Abfallprodukt der Milchindustrie"

Kälber sind, das weiss inzwischen jeder, ein ungewolltes Nebenprodukt der Milchindustrie.Keine Milch ohne jährliches Kälbchen pro Milchkuh. 4.1 Mio. Milchkühe stehen allein in Deutschland in den Milchbetrieben. Und immer wieder gibt es Gerüchte darum, dass die Todeszahlen neugeborener Kälber wieder steigen. Tatsache ist, dass die Milchwirtschaft nicht weiss, wohin mit ihnen. Rund 1.4 Mio. werden ins Ausland transportiert (Verstoss gegen Tierschutztransportverordnung inklusive), in dafür spezialisierte Mastbetriebe zum Beispiel in Holland und Spanien. Für die deutsche Statistik gelten Sie als "entsorgt", für die Kälber geht die Qual weiter. Viele werden auf Schiffe verladen, um dann im Nahen Osten, Israel oder Nordafrika geschlachtet zu werden.

Kurzbericht: "Ein langer Leidensweg der Kälber"