Presseberichte 2019 - von

06Februar2019

BR-Fernsehen berichtet am 7.2.2019: "Revolte der Tierärzte: Rotes Licht für Tiertransporte ins Ausland"

Vorankündigung für TV Bericht am 7.2.2019, 20:15 Uhr BR Fernsehen.

"Eine trächtige Kuh sollte von Niederbayern aus 5000 Kilometer bis nach Usbekistan transportiert werden. Schluss damit, sagte der Landshuter Landrat und stoppte den Export. Ein Novum! Auch in Zukunft wolle das Amt die Transporte nicht mehr genehmigen, da für die Amtsveterinäre klar…

weiterlesen
05Februar2019

Offener Brief an Bayerischen Staatsminister Glauber

In einem Brief an Staatsminister Glauber fordern Animal Welfare Foundation und Animals Internationalden Schutz von Tiedren nicht an den EU-Aussengrenzen enden zu lassen und den Transport lebender Rinder in Drittländer zu stoppen.

weiterlesen
28Januar2019

EU-Agrarausschuss fordert mehr Tierschutz beim Transport

Der Agrarausschuss des EU- Parlaments verabschiedet am 24.01.2019 einen Bericht, dessen Forderungen die Bedingungen bei Tiertransporten verbessern sollen.

In dem 50 seitigen Bericht wird u.a. gefordert, dass der EU- Ombudsmann untersucht, ob die EU-Kommission eine Mitschuld an den bekannten Missständen bei Tiertransporten trägt. Ferner wird von…

weiterlesen
15Januar2019

Schweizer Bauer: "Rinder leiden für Importfleisch"

 

weiterlesen
15Januar2019

KASSENSTURZ: «Feedlots in Übersee: Ungesunde Mastform für Premium-Rindfleisch»

KASSENSTURZ berichtet über die tierschutzwidrige Haltung und Fütterung in Feedlots in Übersee, wo für den Export Rinder auf engem Raum mit Kraftfutter gemästet werden. Die Importbestimmungen der Schweiz verlangen einen Getreideanteil von mindestens 70 % in der Fütterung. Ein solch hoher Anteil an Kraftfutter gefährdet die Gesundheit der…

weiterlesen
10Januar2019

Junge Welt: "Nachschlag: Tödlicher Kuhhandel"

 

weiterlesen
09Januar2019

Europamagazinbeitrag (ARD) zum Thema Kälbertransporte

Am Sonntag 13.01.2019, 12:45 – 13:15 Uhr wird im Europamagazin der ARD ein Beitrag zum Thema Kälbertransporte gesendet, bei dem auch die schwierige Arbeit unserer Teams gezeigt wird.

Wir beobachten seit Jahren Transporte junger Saugkälber und dokumentieren systematische Verstöße gegen geltendes EU-Recht. Das Problem: die männlichen Kälber sind zu…

weiterlesen
08Januar2019

Deutschlandfunk Kultur: "Das unnötige Leiden quer durch Europa" von Lutz Reidt

Die Sendung „Tiertransporte - Das unnötige Leiden quer durch Europa“ von Lutz Reidt lässt Händler, Wissenschaftler und uns zu Wort kommen:

www.deutschlandfunkkultur.de/tiertransporte-das-unnoetige-leiden-quer-durch-europa

 

Tiertransporte - Das unnötige Leiden quer durch Europa
Von Lutz Reidt

250 Millionen Tiere – Pferde, Rinder, Kälber und…

weiterlesen