Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie im Rahmen unserer Pflichten nach der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, im Folgenden nur DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte.

Personenbezogene Daten (im Folgenden nur „Daten“ genannt) werden von uns nur verarbeitet, wenn dies erforderlich ist oder zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen.

Gemäß Art. 4 Ziffer 2. der DSGVO ist eine „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Nachfolgend informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Der Inhalt dieser Erklärung gliedert sich wie folgt:

I. Informationen über uns

II. Informationen zur Datenverarbeitung

III. Ihre Rechte


I. Informationen über uns

Wir gelten in datenschutzrechtlicher Hinsicht als Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Ziff. 7 DSGVO.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Animal Welfare Foundation e.V.
Basler Straße 115
DE-79115 Freiburg
T.: +49 (0) 761 4787 340
info@animal-welfare-foundation.org

II. Informationen zur Datenverarbeitung  

Grundsätzlich ergeben sich die Rechtsgrundlagen für die bei uns durchgeführte Verarbeitung Ihrer Daten aus

  • Art. 6 lit. a) DSGVO: Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.
  • Art. 6 lit. b) DSGVO: Wenn die Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung erforderlich sind
  • Art. 6 lit. f) DSGVO: Wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben

Einzelheiten finden Sie nachfolgend.

1. Beim Besuch der Webseite

a) Cookies

Wir verwenden für unseren Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die durch die Nutzung Ihres Web-Browsers auf Ihrem Gerät abgelegt werden, mit dem Sie unsere Webseiten besuchen. Hierdurch wird uns neben Ihren Standortdaten mitgeteilt, welchen Browser Sie benutzen und wie die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses lautet, von dem aus Sie unsere Webseite besuchen.

Durch die Verwendung von Cookies wird unser Internetauftritt optimiert, da er durch die uns mitgeteilten Informationen effektiver und sicherer gestaltet werden kann.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeiten.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Nach dem Schließen Ihres Browsers werden die Cookies bei uns wieder gelöscht.

Sie können durch Einstellungen an Ihrem Browser verhindern, dass Cookies bei Ihnen installiert werden oder dies einschränken. Bei Ihnen bereits gespeicherte Cookies können zudem jederzeit wieder gelöscht werden. Wie dies umgesetzt werden kann, hängt von dem von Ihnen genutzten Browser ab. In der Regel finden Sie Antworten hierauf in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.

b) Server-Files

Beim Besuch der Webseite von Animal Welfare Foundation e.V. (im Folgenden nur Animal Welfare) werden durch Ihren Webbrowser folgende Informationen an Animal Welfare übermittelt, die in sog. Server-Logfiles gespeichert werden:

  • Typ und Version Ihres Internetbrowsers
  • Ihr Betriebssystem
  • Unsere Webseite(n), die Sie besuchen
  • Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs auf unsere Webseite
  • Die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses, von dem aus Sie unserer Webseite besuchen

Die Übermittlung und Speicherung dieser Daten erfolgen aus rein technischen Gründen, vor allem zur Sicherung und Verbesserung eines stabilen und sicheren Internetauftrittes. Insoweit besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Erhebung und Speicherung dieser Daten.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.   

Die Daten werden spätestens nach 14 Tagen wieder gelöscht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur weiteren Speicherung besteht. 

c) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

2. Registrierung auf unserer Internetseite

Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Internetseite von Animal Welfare zu registrieren, um an Petitionen teilzunehmen. Hierbei werden die von Ihnen eingegebenen Daten, wie etwa Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer(n) und Ihre E-Mail-Adresse dauerhaft gespeichert. Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden, ergibt sich aus der Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird.

Im Rahmen der Registrierung werden Sie aufgefordert, der Erhebung und Speicherung dieser Daten zuzustimmen.

Die Erhebung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt zum Zwecke der Teilnahme an Petitionen. Melden Sie sich für die Teilnahme an einer Petition an, werden Sie zudem in den Verteiler für den Erhalt unserer Newsletter aufgenommen. Bitte beachten Sie hierzu die Erklärungen unter der folgenden Ziff. 3 dieser Erklärung.

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung ergibt sich nach Ihrer Zustimmung aus Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Daneben ist Rechtsgrundlage für die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Da unser Verein ausschließlich spendenfinanziert ist, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

3. Newsletter

Sie können sich bei uns für den Erhalt unseres kostenlosen Newsletters anmelden.

Für die Organisation und Versendung unseres Newsletters setzen wir CleverReach ein. CleverReach ist ein Dienst der CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, (im Folgenden nur CleverReach).

Informationen zur Datensicherheit von CleverReach erhalten Sie unter https://www.cleverreach.com/de/datensicherheit/

. Die Datenschutzerklärung von CleverReach finden Sie unter www.cleverreach.com/de/datenschutz/

Neben den von Ihnen beim Anmeldevorgang zu unserem Newsletter abgefragten Daten (E-Mail-Adresse und ggf. weitere Kontaktdaten von Ihnen), die von CleverReach verarbeitet werden, werden Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung gespeichert.

Im weiteren Verlauf des Anmeldevorgangs werden Sie zur Einwilligung in die Übersendung des Newsletters aufgefordert. Dort wird auch der Inhalt der Newsletter konkret beschrieben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

CleverReach versendet anschließend Newsletter, die einen sog. Zählpixel („Web Beacon“) enthalten. Mit Hilfe dieses Zählpixels erfahren wir, ob und wann Sie die Newsletter gelesen haben und ob Sie den in dem Newsletter enthaltenen weiterführenden Links gefolgt sind. Dabei werden weitere technische Daten, wie bspw. die Daten Ihres EDV-Systems und Ihre IP-Adresse gespeichert, damit wir unser Newsletter-Angebot optimieren und auf die Wünsche der Leser eingehen können. Insoweit wollen wir mit der Verarbeitung dieser Daten die Qualität und Attraktivität unseres Newsletter-Angebots steigern.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters und die Analyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

Wir speichern die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten dauerhaft. Rechtsgrundlage für die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten ist neben Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a)) Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Da unser Verein ausschließlich spendenfinanziert ist, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

4. Kampagnenformular (Protestmail)

Sie haben die Möglichkeit, an unserer Kampagne zur Versendung von Protestmails teilzunehmen. Die Teilnahme erfolgt über die Eingabe Ihrer Daten in dem dafür vorgesehenen Formular. Die dort von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten wie Name, Name der Firma, Ihre Adresse, E-Mailadresse usw. werden über eine SSL-gesicherte Verbindung an uns übermittelt und dauerhaft gespeichert. Unser berechtigtes Interesse an der Speicherung dieser Daten ist die Optimierung der politischen Willensbildung, des Tierschutzes sowie der Organisation zukünftiger Kampagnen und die Aufklärung zu Tierschutzthemen.

Rechtsgrundlage ist demnach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zudem ist unser Verein ausschließlich spendenfinanziert, weshalb wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und dauerhafte Speicherung Ihrer Daten ergibt sich zudem nach Ihrer Zustimmung hierzu aus Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

5. Google Analytics

Wir nutzen für unseren Internetauftritt Google Analytics. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (im Folgenden nur Google).

Google ist nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) zertifiziert, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active Hierdurch garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Mit Google Analytics analysieren wir das Nutzungsverhalten auf unserem Internetauftritt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Internetauftritts.

Ihr Nutzungsverhalten und Ihre nutzerbezogenen Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit Ihres Besuchs auf unserem Internetauftritt werden dabei an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Da wir Google Analytics aber mit einer Anonymisierungsfunktion nutzen, wird durch Google Ihre IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR gekürzt.

Google wiederum nutzt die erhobenen Daten selbst. Dies geschieht zur Auswertung Ihres Besuchs unseres Internetauftritts und Ihrer Nutzungsaktivitäten. Diese Auswertung wird uns von Google dann zur Verfügung gestellt. Zudem nutzen wir diese Daten, um ggf. weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Google versichert, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners können weitere datenschutzrechtliche Informationen von Google eingesehen werden. Hier erfahren Sie insbesondere, wie die Datennutzung unterbunden werden kann.

Ferner findet sich unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on von Google. Sie können das Add-on mit allen gängigen Browsern installieren. Zudem erhalten Sie durch das Add-on eine zusätzliche Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Das Add-on teilt JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dadurch wird aber die Übermittlung von Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste nicht verhindert.

6. Besondere Hinweise für Bewerbungen und Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens, auch auf elektronischem Wege und zwar insbesondere dann, wenn der Bewerber uns seine Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege (z.B. per E-Mail oder durch Verwendung des Formulars zur Online-Bewerbung) übermittelt. Kommt zwischen uns und dem Bewerber ein Anstellungsvertrag zustande, werden die uns übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Andernfalls werden die uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellten Daten des Bewerbers spätestens 14 Tage nach Mitteilung der Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen.

Sofern die Erbringung von (vor)vertraglichen Leistungen umfasst ist, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Sofern sich die Verarbeitung aus sonstigen berechtigten Interessen unsererseits, wie etwa die Beweisführung in einem Prozess vor dem Arbeitsgericht, ergibt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

7. Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

Leisten Sie Zahlungen an uns, kann dies über den Zahlungsdienstleister PayPal geschehen.

Die Zahlungen werden über virtuelle PayPal-Konten abgewickelt. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn Sie über kein PayPal-Konto verfügen.

Die Zahlung über das PayPal-Konto wird ausschließlich mittels E-Mail-Adresse durchgeführt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

PayPal wird von der PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg betrieben.

Wenn sie via PayPal zahlen, werden Ihre Daten bei uns dauerhaft gespeichert und zudem automatisiert an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung Ihrer Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind.

Ihre zwischen uns und PayPal ausgetauschten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt Ihre Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit Ihren Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full  abgerufen werden.

Unser berechtigtes Interesse an der dauerhaften Speicherung dieser Daten ist die zügige und reibungslose Abwicklung von Spendenzahlungen. Da unser Verein ausschließlich spendenfinanziert ist, haben wir zudem ein berechtigtes Interesse daran, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Rechtsgrundlage ist demnach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

8. Datenschutzbestimmungen zu Stripe als Bezahlungsart

Leisten Sie Zahlungen an uns, kann das über den Zahlungsdienstleister Stripe (Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland) geschehen.

Ihre im Rahmen des Bezahlvorgangs angegebenen Daten wie Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Spendenbetrag, Währung und Transaktionsnummer werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO an Stripe weitergeben.

Die Weitergabe Ihrer Daten an Stripe erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter der URL https://stripe.com/de/privacy#translation.

Ihre im Rahmen des Bezahlvorgangs angegebenen Daten wie Name, Anschrift, Spendenbetrag, Währung und Transaktionsnummer (nicht aber Ihre Bankverbindung) werden auch bei uns dauerhaft gespeichert. Rechtsgrundlage für die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten ist neben Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a)) Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Da unser Verein ausschließlich spendenfinanziert ist, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

9. Online Spenden mit der Fundraising-Box

Für unser Spendenformular verwenden wir die "Fundraising Box" der Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg. Die Wikando GmbH hat uns vertraglich die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzrichtlinien- und Gesetzte zugesichert. Die Wikando GmbH darf personenbezogene Daten nur zweckgebunden zur notwendigen Bearbeitung Ihrer Spende verarbeiten.

Bei der Online-Spende über die „FundraisingBox“ werden die von Ihnen im Spendenformular eingegebenen persönlichen Daten wie Name, Name der Firma, Ihre Adresse, E-Mailadresse, über eine SSL-gesicherte Verbindung an uns übermittelt und dauerhaft gespeichert. Ihre Zahlungsdaten werden verschlüsselt an den von uns eingesetzten bzw. von Ihnen ausgewählten Zahlungsanbieter weitergeleitet.

Weitere Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen der Fundraising Box unter https://www.fundraisingbox.com/datenschutz/  entnehmen. Weitergehende Informationen erhalten Sie hier: https://www.fundraisingbox.com/datensicherheit/

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 1 lit. f) DSGVO und besteht in der ordnungsgemäßen Abwicklung der Spendenzahlungen, ggf. dem Ausstellen einer Spendenquittung sowie der Optimierung unserer Spendenabwicklung. Zudem ist unser Verein ausschließlich spendenfinanziert, weshalb wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

10. Zahlung via Überweisung oder Lastschrift

Sie können Spendenzahlungen auch mittels Überweisung oder Lastschriftverfahren durchführen. In diesem Fall speichern wir dauerhaft neben Ihrer IBAN alle weiteren uns im Zahlungsvorgang zur Verfügung gestellten Daten wie Ihren Namen, Ihre Anschrift, Spendenbetrag, Verwendungszweck, Spendenzeitpunkt und ggf. Spendenrhythmus.

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 1 lit. f) DSGVO und besteht in der Spendenabwicklung sowie der Verbesserung unserer Spendenprozesse.

Zudem ist unser Verein ausschließlich spendenfinanziert, weshalb wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

11. Bargeldspenden

Sie können auch Bargeld spenden. Sofern Sie uns hier persönliche Daten wie Name, Anschrift usw. zur Verfügung stellen, werden diese Daten bei uns dauerhaft gespeichert. 

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 1 lit. f) DSGVO und besteht in der Spendenabwicklung sowie der Verbesserung unserer Spendenprozesse. Zudem ist unser Verein ausschließlich spendenfinanziert, weshalb wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

12. Kilometerspendenformular

Nutzen Sie die von uns angebotene Spendenmöglichkeit mittels des Kilometerspendenformulars, werden die dort von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten wie Name, Name der Firma, Ihre Adresse, E-Mailadresse, Spendenbetrag, Spendendatum usw. über eine SSL-gesicherte Verbindung an uns übermittelt und dauerhaft gespeichert. Spendenzahlungen sind hier ausschließlich via PayPal oder durch von Ihnen getätigter Überweisung möglich. Informationen zu Zahlungen via PayPal finden Sie unter Ziff. 11 dieser Datenschutzerklärung. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 1 lit. f) DSGVO und besteht in der ordnungsgemäßen Abwicklung der Spendenzahlungen, ggf. dem Ausstellen einer Spendenquittung sowie der Optimierung unserer Spendenabwicklung. Zudem ist unser Verein ausschließlich spendenfinanziert, weshalb wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Spendenakquise zu betreiben. Hierzu dient die dauerhafte Speicherung Ihrer Daten.

Der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere der (dauerhaften) Speicherung können Sie jederzeit widersprechen, siehe unten, Ziff. III. 

13. Google reCAPTCHA

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unseren Kontakt-, Kampagnen oder Newsletter-Formularen macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen.

Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) Datenschutz-Grundverordnung.

14. Speicherung von Daten

Sofern wir Ihre Daten nach den vorstehenden Bestimmungen speichern, geschieht dies auf dem eigenen Server unseres schweizerischen Schwestervereins

Tierschutzbund Zürich
Kempttalstrasse 29
CH-8308 Illnau
T.: +41 (0)44 482 65 73
info(at)tierschutzbund-zuerich.ch
www.tierschutzbund-zuerich.ch 

Für die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 und 3 DSGVO.

Sämtliche Bestimmungen der DSGVO werden auch vom Tierschutzbund Zürich eingehalten und umgesetzt.

III. Ihre Rechte

Im Hinblick auf die oben genannten Datenverarbeitungen haben Sie folgende Rechte:

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen, vgl. Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Die Kontaktdaten für den Widerruf entnehmen Sie bitte oben Ziff. I. dieser Datenschutzerklärung.

Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch uns nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist dabei ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft. Dieses Recht ergibt sich aus Art. 21 DSGVO.

Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, dass wir Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Zudem haben Sie Anspruch auf Auskunft darüber, welche Daten das sind und Anspruch auf den Erhalt weiterer Informationen gem. Art. 15 Abs. 1 lit. a) bis h) DSGVO.

Sind die von uns verarbeiteten Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig, haben Sie Anspruch auf Vervollständigung und/oder Berichtigung dieser Daten nach Art. 16 DSGVO.

Ferner haben Sie Anspruch auf unverzügliche Löschung der Sie betreffenden Daten gem. Art. 17 DSGVO, sofern eine Verarbeitung nicht gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist. Ist das der Fall, haben Sie Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO.

Sie haben Anspruch darauf, dass Sie von uns die Daten erhalten, die Sie betreffen und von Ihnen bereitgestellt wurden. Zudem haben Sie Anspruch darauf, dass wir diese Daten an andere Anbieter/Verantwortliche gem. Art. 20 DSGVO übermitteln.

Weiter können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren, sofern sie der Ansicht sind, dass die Sie betreffenden Daten durch uns unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden. Dies ergibt sich aus Art. 77 DSGVO.

Darüber hinaus sind wir verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch uns offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ende der Datenschutzerklärung