Einsatzberichte nach Datum:

26. August 2020

Pferdefleischimporte aus Australien: Offener Brief an BLV und Bundesrat

Seit Jahren belegen wir mit umfassenden Recherchen, dass auch die Schweizer Behörden beim Thema Pferdefleisch aus Qualproduktion ihrer Verantwortung nicht nachkommen.

Wir haben den Schweizer Bundesrat und das schweizerische Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wiederholt über die unhaltbaren Zustände hinsichtlich Tier- und…

21. August 2020

Kein Stopp für Tiertransporte in Kriegsgebiete

Die verfehlte Agrarpolitik der EU ist für Lebendtiertransporte in Drittländer verantwortlich.

EU-Kommission stellt „wirtschaftliche Interessen“ vor Tierschutz und EU-Gesetz

In einem gemeinsamen Brief mit 25 internationalen Tierschutzorganisationen forderten wir die EU-Kommission auf, Tiertransporte nach Libyen zu stoppen. Dort herrscht seit 2014 ein Bürgerkrieg, der sich immer weiter zuspitzt. Tiere, die aus Deutschland und anderen Teilen…

18. August 2020

Gerechtigkeit für Kälber: Exporteur verliert Gerichtsverfahren gegen Veterinäramt Trier-Saarburg

Foto: Ein junges Kälbchen aus Deutschland auf einem Langstreckentransport in Frankreich.

Im Dezember vergangenen Jahres, deckten unsere Einsatzteams erneut einen Skandal beim Transport junger Milchkälber aus Deutschland auf. Unsere Einsatzleiterin, Iris Baumgärtner, berichtet:

«Wir wollten wissen, was mit den jungen Kälbern aus Baden-Württemberg und Bayern passiert und sind zwei Tiertransportern aus Süddeutschland bis zu einer…

31. Juli 2020

Polen | Swietokrzyskie | Monatsbericht Juli: Farm Animal Service

Michalow. Unser FAS-Team kümmert sich um eine Huffehlstellung.

Drei Monate lang war unser Farm Animal Service Team (FAS) gezwungen, seine Arbeit einzustellen. Grund dafür waren die Kontaktbeschränkungen während der Coronavirus-Pandemie. Ab sofort ist unser FAS-Team, unter Einhaltung der Hygieneregeln, wieder im Einsatz. Endlich können wir unsere Feldarbeit im Rahmen unseres Anreizprogramms zur Eigeninitiative…

30. Juli 2020

Frankreich | Hafen Sète | Tiertransporte per Schiff

Unser Einsatzteam beobachtet, wie das Transportschiff ETAB mit Stroh für den nächsten Tiertransport beladen wird.

Unser Team ist in Frankreich im Einsatz, um im EU-Hafen Sète zu recherchieren. Von hier aus werden europäische Tiere häufig über das Mittelmeer bis in die Maghreb-Staaten und in den Nahen Osten verschifft.

Bei unserem Einsatz dokumentieren wir zwei Tiertransportschiffe im Hafen Sète: ALONDRA (Baujahr: 1995) und ETAB (Baujahr: 1966). Bereits ab dem…

28. Juli 2020

Belgien | Flämische Region | Transport nicht abgesetzter Kälber nach Frankreich

Die Kälber sind unterversorgt und machen ihren Hunger durch lautstarkes Brüllen und Stangenbeissen bemerkbar.

Unser Team ist in Belgien im Einsatz, um die Abwicklung von Transporten nicht abgesetzter Kälber zu beobachten. Als „nicht abgesetzt“ bezeichnet man Kälber bis zu einem Alter von acht Wochen, da die jungen Tiere noch auf Milch angewiesen sind.

Verdeckt beobachten wir an unserem ersten Einsatztag, wie am Nachmittag Tiertransporter aus Deutschland…

27. Juli 2020

Polen | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht Juli: Rinder- und Pferdemärkte

Wir sehen keine Tiere auf dem Rindermarkt in Lagow.

Im Juli kontrolliert unser Einsatzteam erneut den Pferdemarkt in Bodzentyn. Seit einiger Zeit hat sich der Pferdemarkt zu einem Handelsplatz für Landwirtschaftszubehör entwickelt. Pferde werden hier kaum noch verkauft. Bei unseren letzten Marktkontrollen hat unser Team kein einziges Pferd auf dem Marktplatz in Bodzentyn gesehen. Auf dem Rindermarkt…

22. Juli 2020

Nordrhein-Westfalen stoppt Tiertransporte nach ARD-Reportage «Tiertransporte gnadenlos»

Deutsche Kälber auf einem Langstreckentransport.

Nur zwei Tage nachdem die Reportage "Tiertransporte gnadenlos – Viehandel ohne Grenzen" im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde, stellt Nordrhein-Westfalen bis auf Weiteres Drittlandexporte von Rindern und lange Transporte von nicht abgesetzten Kälbern ein. ARD-Autor Edgar Verheyen war mit unseren Teams im Einsatz, um die Tierquälereien bei…

21. Juli 2020

Bulgarien | Kapitan Andreevo | Tiertransporte in die Türkei

Die langen Wartezeiten während der heissen Sommermonate verursachen unnötige Tierleiden.

Unser Team ist in Bulgarien im Einsatz. Wir sind in Kapitan Andreevo, einem bulgarischen Dorf, das die Aussengrenze der EU zur Türkei markiert. Es ist bereits das zehnte Jahr in Folge, in dem unsere Teams Tiertransporter bei extremer Hitze kontrollieren. In diesem Jahr überprüfen wir insgesamt 28 Tiertransporter. Die Fahrzeuge, die die Grenze von…