Einsatzberichte nach Datum:

07. Juli 2020

Spanien | Tiertransporte per Schiff | Tag 2: EU-Hafen Cartagena

Ein Hafenarbeiter in oranger Warnweste versucht ein entlaufenes Schaf einzufangen.

Es ist der zweite Einsatztag im spanischen Hafen Cartagena. Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen Welfarm und Animals International möchten wir die Verladung von europäischen Tieren auf Transportschiffe beobachten.

Heute werden ausschliesslich die Tiertransportschiffe ETAB und SARAH M mit Schafen, Lämmern und Bullen beladen. Die Liegestellen…

06. Juli 2020

Spanien | Tiertransporte per Schiff | Tag 1: EU-Hafen Cartagena

Wir beobachten, wie das Tiertransportschiff ETAB im Hafen von Cartagena anlegt.

Unser Team ist, gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen Welfarm und Animals International, im spanischen Hafen Cartagena im Einsatz. 2018 hatte ein Audit der EU-Kommission diverse Tierschutzverstösse bei der Verladung der Tiere von den LKWs auf Schiffe in verschiedenen EU-Exporthäfen festgestellt. Auch Cartagena zählt zu diesen Häfen. Unsere…

05. Juli 2020

Tiertransporte per Schiff | Transportüberwachung Rumäninen - Israel

Wegen extremer Sommerhitze haben Rumänien und Ungarn für einige Wochen Tiertransporte per LKW in die Türkei verboten. Jetzt weichen die Exporteure auf Schiffe aus und transportieren die Tiere bei unsäglicher Hitze auf dem Seeweg in die Türkei und noch weiter bis in den Nahen Osten.

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Israel Against Live…

27. Juni 2020

Polen | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht Juni: Rinder- und Pferdemarkt

Es sind zu wenige Käufer auf dem Rindermarkt in Lagow, deshalb werden die Tiere nicht einmal von den LKWs entladen.

In diesem Monat ist unser Einsatzteam zum ersten Mal wieder auf dem Tiermarkt in Lagow, um die Einhaltung der Tierschutzgesetze zu überprüfen. Inzwischen sind beide Tiermärkte in unserem Einsatzgebiet in Bodzentyn und Lagow wieder geöffnet, nachdem die COVID-19-Einschränkungen wieder gelockert wurden.  

Die Anzahl der Rinder auf den Märkten ist…

22. Juni 2020

Spanien | Katalonien | Kälberexporte: Sterbendes Kalb in Mastbetrieb

Wir entdecken ein sterbendes Kalb in einem Rindermastbetrieb in der spanischen Region Lleida

Unser Team ist in Spanien im Einsatz. Dort recherchieren wir in der Region Lleida zu Kälbermastbetrieben. In diese Region werden auch Milchkälber aus Deutschland transportiert. Nach sechs bis zehn Monaten Mast werden, die herangewachsenen Rinder, in Länder außerhalb der EU verschifft.

Auf dem ersten Mastbetrieb fällt uns ein Kalb auf, dass…

21. Juni 2020

Spanien | Tarragona | Tierexporte per Schiff

Wir werden bei unseren Recherchen im spanischen Hafen Tarragona von einem Journalisten begleitet.

Unser Einsatzteam ist vor Ort im spanischen Exporthafen Tarragona. Zusammen mit einem Journalisten möchten wir dort Informationen über Tierexporte per Schiff aus Spanien sammeln.

Derzeit werden im Hafen von Tarragona fast täglich Tiere auf Exportschiffe verladen. Die Nachfrage aus dem Mittleren Osten nach lebenden Tieren für das Opferfest, das…

30. Mai 2020

Polen | Bodzentyn | Monatsbericht Mai: Rinder- und Pferdemarkt

Lebendige Hühner werden in Plastiktüten transportiert. Das ist tierschutzwidrig. Einige Plastiktüten haben nicht einmal Luftlöcher.

Polen lockert zunehmend die eingeführten Kontakteinschränkungen während der Corona-Pandemie. Auch die polnische Stadt Bodzentyn beschliesst, die Tiermärkte in unserem Einsatzgebiet wieder zu öffnen. Ab sofort können auf wir unsere Arbeit wieder aufnehmen und unsere Tierschutzkontrollen auf den Märkten durchführen. Auf den Märkten gelten jetzt…

15. Mai 2020

Tiertransporte bei Hitze: EU-Kommission reagiert. Ein Hoffnungsschimmer?

Junges Rind, eingepfercht auf einem Langstreckentransport im Hochsommer.

Wir alle kennen diese Bilder sattsam aus den vergangenen Hitzesommern: Eingepferchte Tiere auf Langstreckentransporten...

15. Mai 2020

Gemeinsamer Brief: Tiertransporte während der Sommerhitze stoppen

In einem gemeinsamen Brief mit anderen Tierschutzorganisationen fordern wir die EU-Kommission und die Agrarminister der Mitgliedstaaten auf, Tiertransporte während der Sommerhitze zu stoppen. 

Zum gemeinsamen Brief