28Juni2016

Brüssel | Europaparlament | Präsentation «Tierexporte aus der EU in die Türkei» vor Europaparlamentariern

Unsere Partnerorganisation Eyes on Animals aus den Niederlanden referiert vor EU-Parlamentariern über unsere Recherchen zu Lebendtransporten von Tieren aus der EU in die Türkei. In diesen Tagen ist wieder unendliches Tierleid an dieser EU-Aussengrenze. Wir zeigen den Parlamentariern Bilder der letzten drei Tage mit kaum vorstellbarem Tierleid: Von dutzenden Tiertransportern, die die Grenze passieren mit toten, gebärenden, hungernden und durstigen Tieren.

Unsere Präsentation war im Rahmen einer Einladung der Fraktion der Europäischen Grünen und Linken. Die eingeladenen Europaabgeordneten sind geschockt von den tagesaktuellen Bildern und von der Information, dass wir diese Zustände nun schon seit sechs Jahren dokumentieren und weder die Kommission noch die Mitgliedsstaaten Willens und in der Lage sind, diese Tierquälerei zu beenden. Gemeinsam mit Eyes on Animals bleiben wir an diesem Thema dran, bis diese Handelsroute geschlossen ist.