08August2015

Griechenland | Korfu | Zahn- und Hufbehandlungen in der Corfu Donkey Rescue

Wir haben die Zähne von 45 Eseln kontrolliert und wenn notwendig behandelt.

Lange Tage für unser Team: Auch kleine Operationen haben wir durchgeführt.

Erneut ist unser Team für ein Woche im Corfu Donkey Rescue im Einsatz. Unsere Tierärztin nimmt sich wie immer alle Zahnpatienten vor und unser Schmied korrigiert die Hufe. Vielen Dank auch an die Helfer, ohne deren tatkräftige Unterstützung das Mammutprogramm nicht zu schaffen ist.

Gleich am ersten Tag musste ein Notfall behandelt werden. Langzeitpatientin Esel Xara kann nicht mehr stehen. Das Bein schmerzt zu stark. Leider kann ihr nicht geholfen werden und wir müssen sie einschläfern. Auch Eselstute Ciglia ist in schlechter Verfassung. Sie leidet an einem eitrigen Nasenausfluss. Sie reagierte bislang auf keine Antibiotikabehandlung. Unsere Tierärztin entfernt ihr eine entzündete Zahnwurzel. Ihr Zustand verbesserte sich Tag für Tag.

Fünfzig Tiere behandelt
Unser Team ist diese Woche pausenlos im Einsatz. Bei 45 Eseln werden die Zähne kontrolliert und wenn notwendig behandelt. Bei einigen Tieren werden Zähne gezogen, bei den Neuankömmlingen braucht es eine Grundbehandlung wie z.B. das Entfernen von scharfen Zahnkanten. 

Zwischendurch behandeln wir „Alltägliches“: Verletzungen werden versorgt, in ein paar Fällen auch genäht oder verfilztes Fell wird geschoren. Selbst bei einem Huhn wird noch eine kleine Operation durchgeführt. Es hat einen kleinen Abszess am Fuss.

Auch Hufbehandlungen werden durchgeführt: Viele Esel haben schmerzhafte Hufabszesse. Sie schneiden wir heraus, versorgen die Wunde und korrigieren die Hufe aller Esel.