10Dezember2015

Kanada | Alberta | Mastanlage von Bouvry | Pferdefleischimport

Tote Tiere werden einfach neben den Pferchen liegen gelassen.

Heute kontrollieren wir Bouvrys Mastanlage an der Range Road 253, wo wir im Jahr 2012 eine sterbende Stute und ein totes Fohlen entdeckt haben. Wir stellen fest, dass diese Mastanlage nicht mehr für Pferde genutzt wird, sondern für die Mast von Bisons und Rindern. Bouvry mästet und schlachtet nicht nur Pferde. Neben den Pferchen sehen wir drei tote Bisons und ein totes Rind. Keines der Tiere hat am Kopf ein Einschussloch, was auf eine Nottötung schliessen liesse. Die Tiere werden völlig unbedeckt hier einfach liegen gelassen und Aasfresser haben sich bereits an den Kadavern bedient.