10Dezember2015

Niederlande | Autobahn nach Hoek van Holland | Tiertransporte

Ein Einsatzteam von Eyes on Animals and AWF|TSB kontrolliert in den Niederlanden Tiertransporte. Es ist nachts als wir einen einen Transporter der Firma Drost finden, der eine Tierstation veerlässt, wo Kühe gemolken werden, wenn sie weiter nach England transportiert werden. Der Transporter fährt auf die Fähre, die nach Harwich geht. Von dort geht es weiter über London. Geladen sind deutsche Kühe, die in ihrer Laktationsphase sind und deshalb nicht länger als 12 Stunden transportiert werden dürfen. Ihre Euter füllen sich schneller in dieser Phase und die Rinder haben Schmerzen, wenn sie nicht rechtzeitig gemolken werden. Wir verfolgen den Transporter länger als die 12 Stunden. Die Rinder wurden in dieser Zeit nicht gemolken. Wir haben den kompletten Einsatz dokumentiert und schicken unsere Berichte an die zuständigen Stellen.