07Februar2018

Polen | Region Kielce | Tiertransportkontrolle mit ITD

Es ist früh am Morgen und sehr kalt. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Eyes on Animals (NL) unterstützen wir die Polizei für Schwerlastverkehr (ITD) bei der Kontrolle von Rinder-Tiertransporter. Wir sind nicht zum ersten mal hier. Die Kontrollen scheinen zu wirken, denn die Transporer haben diesmal nicht auf zwei Ebenen (im Auflieger) geladen. Leider finden wir in zwei der drei kontrollierten Tiertransporter Rinder, angebunden an den Hörnern. Das ist verboten. Ein Transporteur musste direkt bei der Kontrolle eine Strafe zahlen, gegen den anderen Transporteur wird ein Verfahren eingeleitet. Der Effekt der gemeinsamen Kontrolle zeigt sich auf dem Rindermarkt am folgenden Samstag: 90% aller Tiere werden mit Halftern transportiert. Wenige Tage später kontrollieren wir einen weiteren Tiermarkt in der Region, auch dort hat es sich wohl herumgesprochen, die Rinder tragen Halfter. Die ITD hat uns erneut eingeladen, in nächster Zeit wieder eine gemeinsame Kontrolle durchzuführen.