08Juni2018

Spanien | Cartagena | Schifftransporte – Verladetag 3

Das Schiff "Fidelity" lädt EU-Tiere für Libyen.

Brutales Verladen der Tiere mit Elektrotreibern.

Verletzter portugisischer Bulle. Er müsste versorgt werden.

Letzte Nacht sind die Schiffe “Captain Badr” and “Spiridon II” aus dem Hafen von Cartagena ausgelaufen mit Tieren für Libyen and Algerien. Es fahren weitere Tiertransporter in den Hafen und neue Schiffe legen an. Das riesige Schiff “Fidelity” wird beladen. Unser Undercoverteam beobachtet hunderte Tiere in den Transportern, viele von ihnen sind krank und schwach. Manche sind schwer verletzt. Sie liegen im Dreck und können nicht mehr ausfstehen. Niemand im Hafen von Cartagena nimmt sich dieser Tiere an.