Presseberichte 2021 - von

09. Februar 2021

Friendly Fire: YouTuber spielen für guten Zweck

Quelle: Weser Kurier

Der Weser Kurier berichtet über Friendly Fire. 2020 haben die YouTuber fleissig Spenden, u. a. gegen Tiertransporte gesammelt: 

Zum Artikel 

01. Februar 2021

Rhein-Neckar-Zeitung über Kälbertransporte

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet über eine Demonstration gegen Kälbertransporte vor dem Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim und unsere Recherchen in der ARD-Dokumentation "Tiertransporte gnadenlos".

"Videoaufnahmen von Tierschutzorganisationen und der ARD belegen: Auf den Transporten erleiden die Kälber auf entsetzliche Weise Durst, Hunger,…

28. Januar 2021

Animals in Europe Podcast: Wie können wir die Tierschutzregelungen beim Transport verbessern?

Quelle: Eurogroup for Animals

In dieser Podcastfolge unterhält sich unsere Einsatzleiterin, Maria Boada Saña, mit Reineke Hameleers, Geschäftsführerin der Eurogroup for Animals. Thema ist unsere Einsatzarbeit und die Überarbeitung der EU-Tierschutztransportverordnung. 

Hier geht es zum Podcast 

 

27. Januar 2021

The Guardian: EU verursacht 80% der Tiertransporte weltweit

 

22. Januar 2021

Bayern 2: Interview zur EU-Tierschutztransportverordnung

Quelle: Bayern 2

Im Interview mit dem Radiosender "Bayern 2" spricht unsere Projektleiterin, Iris Baumgärtner, über den ersten EU-Untersuchungsausschuss zu Tiertransporten und die Überarbeitung der Tierschutztransportverordnung.

Zum Radiobeitrag ab Minute 16:45

22. Januar 2021

Merkur über Tiertransporte

"Miesbach – Die Aktualität hat Johanna Ecker-Schotte überholt – und das gleich drei Mal in Folge. Erst musste die Vorsitzende des Tierschutzvereins Tegernseer Tal die für Mai 2020 in Kooperation mit der Animal Welfare Foundation (AWF) und dem Bayerischen Bauernverband (BBV) geplante Veranstaltung zum Thema Tiertransporte wegen Corona absagen, dann…

07. Januar 2021

Baden-Württemberg: Umstrittene Kälbertransporte gehen weiter – trotz Erlass des Agrarministeriums

Quelle: Stuttgarter Zeitung, 7. Januar 2021