Presseberichte 2020

23. Januar 2020

SWR Zur Sache! Baden-Württemberg berichtet: Das Leiden der Kälber

Sendung vom 23. Januar 2020

«Kälber sind in unserer Milchindustrie zum ungewollten Nebenprodukt geworden. Deshalb werden die Kälbchen tausende Kilometer durch Europa gekarrt», so der einleitende Text der SWR-Redaktion. Seit Jahren dokumentieren wir die grausamen Bedingungen von Kälbertransporten innerhalb der EU. Bis auf ein paar Unterbrechungen und warme Worte seitens der…

22. Januar 2020

TV-Tipp: SWR Zur Sache! Baden-Württemberg über Kälbertransporte | 23. Januar 2020, um 20.15 Uhr

Projektleiterin Tiertransporte, Iris Baumgärtner, im Einsatz.

TV-Tipp: SWR- Zur Sache! Baden-Württemberg berichtet am 23. Januar 2020 um 20.15 Uhr über das Leiden der Kälber.

Im Interview mit dem Politikmagazin Zur Sache! erklärt unsere Projektleiterin, Iris Baumgärtner, die Probleme bei Langstreckentransporten junger, nicht abgesetzter Kälber.

Zum Politikmagazin Zur Sache! 
 

21. Januar 2020

Bayern 2 berichtet über Tiertransporte

Der Radiosender Bayern 2 berichtet über Langstreckentransporte junger Saugkälber, Zuchtrinder und Ferkel. Veterinärmediziner erläutern im Beitrag mögliche Schwierigkeiten und die physiologischen Probleme der Tiere beim Transport. Interviewt wird auch unsere Einsatzleiterin, Iris Baumgärtner, zum Transport junger Milchkälber. 

BR 2 Beitrag online…

16. Januar 2020

Times of Israel: Kälber überleben australisches Buschfeuer und werden trotzdem zur Schlachtung exportiert

Quelle: Times of Israel

Unsere Partnerorganisation Israel Against Live Shipments (IALS) hat uns folgenden Bericht zukommen lassen:

Mehr als eine Milliarde Tiere sind während der Buschbrände in Australien verbrannt. Doch das Exportgeschäft mit lebenden Tieren läuft unverändert weiter. Wie IALS berichtet, konnten 11.000 australische Kälber aus den Feuern gerettet werden,…

16. Januar 2020

Bauernzeitung über PMSG-Produktion in Meura

Quelle: Bauernzeitung 1/2, 16.01.2020

Die Bauernzeitung schreibt zum Thema PMSG-Produktion und Meura.
Tendenziös, wie aus dem Text gut ersichtlich.

01. Januar 2020

Medienberichterstattung über PMSG-Produktion in Meura

Quelle: MDR/FAKT

"Der Tierschutzverein "Animal Welfare Foundation" übt Kritik an einer Methode zur Hormonherstellung für die Schweinezucht. Auch auf einem Gestüt in Thüringen wird sie angewandt. Dabei wird Blut von Pferden gewonnen." (Quelle: MDR/FAKT

Weitere Berichterstattung:

TV: 

Online: