Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

29. September 2020

Polen | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht September: Rinder- und Pferdemarkt

Bodzentyn. Unser Team dokumentiert zwei Kühe mit überwachsenen Klauen und meldet diese Vernachlässigung an das Veterinäramt.

Unser Team ist im Einsatz, um die monatlichen Marktkontrollen in Bodzentyn und Lagow durchzuführen. Auf dem Pferdemarkt in Bodzentyn sehen wir wieder kein einziges Pferd. Das war bereits in den letzten Monaten der Fall. Es scheint, als würde der Handel mit Tieren auf dem Pferdemarkt in Bodzentyn bald aussterben.

Auf dem Rindermarkt in Lagow sehen…

23. September 2020

Polen | Opoczno | Gerichtsurteil im Fall einer gequälten Kuh

Diese Kuh litt an chronischen Schmerzen. Eines ihrer Hörner war am Kopf eingewachsen.

Heute sind wir bei einer Urteilsverkündung in einem Tierschutzfall in Opoczno. Eine Kuh wurde von ihrer Besitzerin stark vernachlässigt. Sie litt unter einem eingewachsenen Horn, das ihr unsägliche Schmerzen bereitete.  

Es war ein langer Kampf um Gerechtigkeit. Bereits im Dezember 2018 entdeckte unser Team, das verletzte Tier bei einer…

21. September 2020

Untersuchungsausschuss gegen EU-Kommission und Mitgliedsstaaten nimmt Arbeit auf

Foto: Seit Jahren forderten wir einen Untersuchungsausschuss gegen die EU-Kommission mit Berichten und Beschwerden. Jetzt ist es soweit. Text: Aus der Begründung des Beschlussvorschlags des EU-Parlaments.

 

31. August 2020

Polen | Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht August: Rinder- und Pferdemarkt

Lagow. Unser Team steht vor verschlossenen Toren.

Unser Team ist auf dem Weg Rindermarkt in Lagow. Wir wollen überprüfen, ob die Tierschutzvorschriften eingehalten werden. Bei unserer Ankunft stellen wir überrascht fest, dass der Markt heute geschlossen ist. Wir können nicht herausfinden warum. Sobald der Markt wieder stattfindet, werden wir unsere Tierschutzkontrollen in Lagow fortsetzen.

Als…

31. August 2020

Polen | Swietokrzyskie | Monatsbericht August: Farm Animal Service

Pokrzywianka. Tieren in Not zu helfen, steht für uns an erster Stelle.

In diesem Jahr mussten wir unsere Farm Animal Service (FAS) Arbeit wegen der Kontakteinschränkungen während der Coronavirus-Pandemie für einige Monate einstellen. Seit Juli ist unser Team wieder im Einsatz. Viele Tierhalter konnten die Huf- und Klauenpflege bei ihren Tieren während unserer Abwesenheit nicht selbst durchführen. Deshalb erhalten…

26. August 2020

Pferdefleischimporte aus Australien: Offener Brief an BLV und Bundesrat

Seit Jahren belegen wir mit umfassenden Recherchen, dass auch die Schweizer Behörden beim Thema Pferdefleisch aus Qualproduktion ihrer Verantwortung nicht nachkommen.

Wir haben den Schweizer Bundesrat und das schweizerische Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wiederholt über die unhaltbaren Zustände hinsichtlich Tier- und…

21. August 2020

Kein Stopp für Tiertransporte in Kriegsgebiete

Die verfehlte Agrarpolitik der EU ist für Lebendtiertransporte in Drittländer verantwortlich.

EU-Kommission stellt „wirtschaftliche Interessen“ vor Tierschutz und EU-Gesetz

In einem gemeinsamen Brief mit 25 internationalen Tierschutzorganisationen forderten wir die EU-Kommission auf, Tiertransporte nach Libyen zu stoppen. Dort herrscht seit 2014 ein Bürgerkrieg, der sich immer weiter zuspitzt. Tiere, die aus Deutschland und anderen Teilen…

18. August 2020

Gerechtigkeit für Kälber: Exporteur verliert Gerichtsverfahren gegen Veterinäramt Trier-Saarburg

Foto: Ein junges Kälbchen aus Deutschland auf einem Langstreckentransport in Frankreich.

Im Dezember vergangenen Jahres, deckten unsere Einsatzteams erneut einen Skandal beim Transport junger Milchkälber aus Deutschland auf. Unsere Einsatzleiterin, Iris Baumgärtner, berichtet:

«Wir wollten wissen, was mit den jungen Kälbern aus Baden-Württemberg und Bayern passiert und sind zwei Tiertransportern aus Süddeutschland bis zu einer…

31. Juli 2020

Polen | Swietokrzyskie | Monatsbericht Juli: Farm Animal Service

Michalow. Unser FAS-Team kümmert sich um eine Huffehlstellung.

Drei Monate lang war unser Farm Animal Service Team (FAS) gezwungen, seine Arbeit einzustellen. Grund dafür waren die Kontaktbeschränkungen während der Coronavirus-Pandemie. Ab sofort ist unser FAS-Team, unter Einhaltung der Hygieneregeln, wieder im Einsatz. Endlich können wir unsere Feldarbeit im Rahmen unseres Anreizprogramms zur Eigeninitiative…