Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

30. Juli 2021

Illegale Entsorgung toter Tiere und Gülle im Mittelmeer macht vor Urlaubszeit nicht Halt

Gestrandeter Jungbulle auf der griechischen Urlaubsinsel Kos. Foto:anonym

Der Handel mit lebenden Tieren per Schiff birgt nicht nur unendliches Tierleid, sondern auch massive Risiken für den Umweltschutz und die Gesundheit von Strandbesuchern. Immer wieder berichten Augenzeugen von toten Rindern und Schafen, die an europäischen Urlaubsstränden angeschwemmt werden. Über den letzten Fall wurden unsere Teams im Juli 2021…

28. Juli 2021

Deutschland: Bundesrat will Kälber-Transportalter auf 28 Tage anheben

Halbherziges Engagement für den Tierschutz - Kälber sind ein Verlustgeschäft für milchproduzierende Bauern. Deshalb müssen sie nach der Geburt so schnell wie möglich vom Hof. In der Regel werden sie im Alter von 14 Tagen über lange Strecken transportiert und auf verschiedene EU-Mastbetriebe verteilt. Das soll sich jetzt ändern. Der Bundesrat möchte…

24. Juni 2021

Ende in Sicht? Historische Abstimmungen zu quälerischen Drittlandexporten

Der deutsche Bundesrat und der EU-Rat für Landwirtschaft und Fischerei stimmen im Juni über die Zukunft von Drittlandexporten auf dem Land- und Seeweg ab.

Im Juni stimmen sowohl der deutsche Bundesrat als auch der EU-Rat für Landwirtschaft und Fischerei über die Zukunft von Tierexporten ab. Beide Abstimmungen sind maßgeblich für die weiteren Entwicklungen bei Drittlandexporten. Nie zuvor war ein Stopp für Qualtransporte so greifbar wie jetzt. Vor allem in Deutschland, da bereits mehrere Versuche…

01. Juni 2021

Tierschutztragödie Karim Allah/Elbeik: Rechtsgutachten fordert Konsequenzen

Schifftransporte sind Qualtransporte auf Schrottschiffen ohne Notfallmanagement.

Heute hatten wir die Gelegenheit gemeinsam mit der Eurogroup for Animals (Europäische Dachorganisation für Tierschutzorganisationen) und unseren spanischen Anwälten eine Rechtsanalyse der Schiffstragödien im Mittelmeer vorzustellen.

11. Mai 2021

Verwaltungsgericht Oldenburg genehmigt Qualtransport von 270 tragenden Rindern nach Marokko

Rinder aus Deutschland bei einem Drittlandexport.

 

27. März 2021

Italien | Altedo | Kontrolle eines Lämmertransportes aus Rumänien

Das Tränkesystem ist für Lämmer ungeeignet. Die Tiere können es ohne Hilfe nicht bedienen.

Unser Einsatzteam, begleitet von drei Mitgliedern des EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte (ANIT), folgen einem Tiertransporter aus Rumänien, der gegen die Tierschutztransportverordnung verstösst. Wir bitten die Polizei den Transporter zu stoppen. Um 15:45 Uhr schafft es die Polizei den Transporter in Altedo anzuhalten. Die Polizisten kennen…

27. März 2021

Riesenfrachter “Ever Given” blockiert Suezkanal – 13 Tiertransportschiffe aus der EU betroffen

Copyright: FBN Raiger (Marine Traffic)

Seit Wochen sind unsere Einsatzteams mit den Tierschutznotfällen Karim Allah und Elbeik beschäftigt. Jetzt scheint sich eine weitere Tierschutzkatastrophe anzukündigen. Seit Dienstag steckt das Riesenfrachtschiff «Ever Given» im Suezkanal fest und blockiert den Welthandel auf den Meeren. Darunter auch den Handel mit lebenden Tieren, die aus der EU…

26. März 2021

Italien | Florenz | Kontrolle eines Lämmertransportes aus Polen

Die Abgeordneten des EU-Parlaments Thomas Waitz, Caroline Roose und Tilly Metz machen sich selbst ein Bild von Tiertransporten in Europa.

Unser Team wird bei den heutigen Tiertransportkontrollen von drei Mitgliedern des Europaparlamentes begleitet: Tilly Metz, Caroline Roose und Thomas Waitz. Die drei Grünen Mitglieder des Untersuchungsausschusses Tiertransporte (ANIT) sind unterwegs, um sich selbst ein Bild von den Tiertransportbedingungen in Europa zu machen.  

Um 22:00 Uhr…

25. März 2021

Tiertransporte per Schiff | Elbeik: Nottötung von 1.600 Jungbullen hat begonnen

Tiertransportschiff Elbeik im Hafen Cartagena.

Drei quälerische Monate lang befanden sich fast 1.800 Jungbullen an Bord des Tiertransportschiffs Elbeik. Knapp 200 Tiere haben den Transport nicht überlebt. Weil die überlebenden 1.600 Bullen laut tierärztlichem Untersuchungsbericht nicht mehr transportfähig sind, sollen sie alle notgetötet werden. So schreibt es das EU-Gesetz vor. Im Akkord…