Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

19. Januar 2022

ANIT: Richtungsweisende Abstimmung im EU-Parlament diese Woche

Die Abstimmung im EU-Parlament stellt die Weichen für die Zukunft von Tiertransporten.

Seit mehr als zehn Jahren dokumentieren wir systematische Verstösse bei Tiertransporten. Ebenso lange informieren wir die EU-Behörden, die dafür zuständig sind, über diese Verstösse. Wir sind drangeblieben und die Ergebnisse trugen zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses (ANIT-Ausschuss) im Europäischen Parlament bei. Nun hat der Ausschuss…

30. Dezember 2021

Hunderte deutscher Rinder vor Weihnachten nach Ägypten verfrachtet

Foto: Animals without Borders

Während sich in Deutschland Politik, Behörden und Gerichte über die Exporte in Drittländer streiten und sich der EU-Untersuchungsausschuss ANIT in seinem Abschlussbericht sehr kritisch über die fehlende Umsetzung von EU- Recht bei den Schiffstransporten äußert und dringende Maßnahmen fordert, werden Hunderte sogenannter „Zucht“rinder von…

23. Dezember 2021

Kirchliche Festtage wie Weihnachten und Ostern sind für Lämmer tödlich

Fröhliche Weihnachten? Nicht für tausende Lämmer aus Osteuropa, die auf Qualtransporten in italienische Schlachthöfe gebracht werden.

Weihnachten, das Fest der Liebe? Für wen? Warum müssen an religiösen Festtagen noch immer Tieropfer gebracht werden? Hunderttausendfach. Allein nach Italien werden in den Vorweihnachtstagen, wenn wir die Gemütlichkeit und Besinnlichkeit in unserem Zuhause vorbereiten, hunderttausende Lämmer transportiert. 600.000 Lämmer werden allein in…

02. Dezember 2021

Historische Abstimmungen im EU-Ausschuss zu Tiertransporten

Maria Boada, AWF|TSB Projektleiterin während der Ansprache in Brüssel am 30.11.2021.

Aktion gegen Tierexporte und Langstreckentiertransporte

Wir haben bereits mehrfach berichtet. Auf EU-Ebene tagt seit Jahresbeginn der ANIT-Untersuchungsausschuss des Europäischen Parlamentes. Er untersucht die von Tierschutzorganisationen, Wissenschaftlern und Behörden beobachteten Tierschutzprobleme bei der Umsetzung der…

02. Dezember 2021

EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte (ANIT) kritisiert Qualtransporte, will sie aber nicht verbieten

Nach 18 Monaten Ermittlungen zu Tiertransporten, fand am 2. Dezember die Abstimmung zum Untersuchungsbericht des ANIT-Ausschusses statt. Man ist sich einig in der Kritik: Bei Transporten werden die Tiere durch EU-Recht nicht ausreichend geschützt. Vor allem bei Drittlandexporten und dem Transport von Jungtieren wurden die EU-Mitgliedstaaten durch…

01. Dezember 2021

Menschenschmuggel auf Tiertransportschiff ELITA

Am Samstag wurde der Kapitän des Tiertransportschiffs ELITA im spanischen Hafen Cartagena verhaftet. Ihm wird vorgeworfen auf dem Schiff acht Personen syrischer Staatsangehörigkeit nach Europa geschmuggelt zu haben. Bis zu 13.000 Euro sollen sie für die Fahrt bezahlt haben. Es wird vermutet, dass die Geflüchteten einer kriminellen…

30. November 2021

Qualtransporte per Schiff aus der EU – 38 Stunden Wartezeit bis zur Entladung

Erneut decken unsere Einsatzteams zusammen mit unserer Partnerorganisation IALS Verstösse gegen die EU-Tierschutztransportverordnung auf: Anfang November legte das Tiertransportschiff Shorthorn Express mit über 3.000 Jungbullen an Bord in Portugal ab. Wir verfolgen den Transport mithilfe von GPS-Daten. Sechs Tage später erreicht das Schiff den…

12. November 2021

Phoenix III: Erneute Tiertransporttragödie auf See nach den Vorfällen mit den Schiffen Elbeik und Karim Allah

Aufnahmen unserer israelischen Partnerorganisation (IALS) zeigen, erschöpfte Tiere nach der Verladung von der PHOENIX III in überfüllte Lkws.

Zweiwöchiger Qualtransport von Portugal nach Israel – Tiertransportschiff steckt zwei Tage vor italienischer Küste fest, 14 Tiere sterben während des Transports. NGOs fordern den ANIT-Ausschuss des Europaparlaments auf, ein Verbot für Tiertransporte per Schiff zu fordern.

Beladen mit 1.200 Jungbullen und 5.644 Schafen, steuerte das…

11. Oktober 2021

Wir sind mit dabei: „EU-Plattform für den Tierschutz“

Als neues Mitglied der Expertengruppe sollen wir die EU-Kommission künftig in Tierschutzfragen beraten.