Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

15. Mai 2020

Tiertransporte bei Hitze: EU-Kommission reagiert. Ein Hoffnungsschimmer?

Junges Rind, eingepfercht auf einem Langstreckentransport im Hochsommer.

Wir alle kennen diese Bilder sattsam aus den vergangenen Hitzesommern: Eingepferchte Tiere auf Langstreckentransporten...

15. Mai 2020

Gemeinsamer Brief: Tiertransporte während der Sommerhitze stoppen

In einem gemeinsamen Brief mit anderen Tierschutzorganisationen fordern wir die EU-Kommission und die Agrarminister der Mitgliedstaaten auf, Tiertransporte während der Sommerhitze zu stoppen. 

Zum gemeinsamen Brief 

11. Mai 2020

Bayern stoppt Tierexporte nach Russland

Bereits vergangenes Jahr stoppte Bayern den Export lebender Tiere in 17 Nicht-EU-Staaten.

08. Mai 2020

Gemeinsamer Brief: Stopp für Tierexporte aus Europa nach Libyen

Rinder werden im spanischen Hafen Cartagena für den Export nach Libyen auf das Transportschiff Captain Badr verladen.

In einem gemeinsamen Brief mit anderen Tierschutzorganisationen fordern die Animal Welfare Foundation (AWF) und der Tierschutzbund Zürich (TSB) die EU-Kommission auf, Tierexporte nach Libyen umgehend zu stoppen. Seit 2014 herrscht dort Bürgerkrieg. AWF und TSB setzen sich für einen Stopp für Langstreckentransporten lebender Tiere ein. Wer Tiere in…

30. April 2020

EU-Audit bestätigt drastische Tierschutzprobleme bei Schiffexporten aus Rumänien

Vor vier Jahren veröffentlichten wir unser Dossier «Tierschutz über Bord», dass die EU-Kommission dazu veranlasste Audits in allen europäischen Tierexporthäfen durchzuführen zu lassen. Auch der aktuelle Untersuchungsbericht über den rumänischen Hafen Midia bestätigt erneut drastische Probleme bei der Umsetzung der EU-Tierschutztransportverordnung…

08. April 2020

Ungarn, Slowenien, Israel | Lämmerexporte in Drittländer per Schiff

Lämmer aus Ungarn bei ihrer Ankunft im israelischen Hafen Haifa (Foto: IALS)

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation, Israel Against Live Shipments (IALS), dokumentieren wir den Export ungarischer Lämmer auf dem Weg nach Israel. Unsere Teams finden heraus, dass am 31. März 2020 Lämmer aus Ungarn per LKW in den slowenischen Hafen Koper transportiert werden.

Von dort aus werden die vier bis fünf Monate alten Tiere…

31. März 2020

Gemeinsame Briefe an die EU Kommission: Grenzüberschreitende Tiertransporte sofort stoppen!

In zwei gemeinsamen Briefen mit 35 anderen Tierschutzorganisationen fordern wir die EU-Kommission auf, grenzüberschreitende Tiertransporte sofort zu stoppen. In Zeiten der Corona-Pandemie ist es unverantwortlich das Leben und die Gesundheit von Tieren und Menschen unnötig zu gefährden. Mit jeder Grenze, die ein Tiertransporter passieren muss bis…

26. März 2020

Tierexporte: Jetzt reicht es den Amtstierärzten

Quelle: Bundestierärztekammer (BTK)

In einem Brief an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, der in seiner Deutlichkeit keine Interpretationsspielraum lässt, erklärt die Bundestierärztekammer (BTK), dass sie sich nicht länger gewillt ist, als "Steigbügelhalter für tierschutzwidrige Transporte herhalten zu müssen".

Darüber hinaus fordert die BTK "verbindliches…

24. März 2020

Tierexporte aus der EU in Drittstaaten per Schiff verursachen Tierleid und Verseuchung der Meere

Totes Rind. Ort: Strand auf Mallorca. Ursache: Tierexport per Schiff aus der EU.

Eines vorweg: Die EU-Kommission und die Mitgliedsstaaten können sich nicht mit Unwissenheit aus der Verantwortung stehlen. Sie sind für die fortdauernden Tierexporte per Schiff verantwortlich. Sie gehen nicht gegen diese Lebendtierexporte vor, obwohl sie müssten. Vielleicht weil sie meinen, dass diese Transporte niemand sieht?