Einsatzberichte nach Land:

24. April 2019

Brandenburg | Tiertransporte: Brief an das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz

Seite 1

Das Fehlen von Versorgungsstationen und das Nicht-Einhalten von Temperaturgrenzen, besonders in den Sommer- und Wintermonaten, führt oftmals dazu, dass Tiertransporte aus Deutschland in EU-Drittstaaten rechtswidrig abgefertigt werden.

Wir haben die Behörden in mehreren Bundesländern mehrfach auf das Fehlen solcher Kontrollstellen und die Verstösse…

15. März 2019

Wiesbaden | Runder Tisch zum Thema Tierexporte

Das Umweltministerium Hessen hat per Erlass Tiertransporte in 14 Drittländer bis zum 14. April 2019 gestoppt. Grund dafür sind konkrete Hinweise auf Risiken für die Tiere beim Transport und bei der Schlachtung. Bei dem einberufenen Runden Tisch, an dem wir teilnehmen, werden die Wirtschaftsbeteiligten aufgefordert plausibel nachzuweisen, wie und…

05. Februar 2019

Offener Brief an Bayerischen Staatsminister Glauber

In einem Brief an Staatsminister Glauber fordern Animal Welfare Foundation und Animals Internationalden Schutz von Tiedren nicht an den EU-Aussengrenzen enden zu lassen und den Transport lebender Rinder in Drittländer zu stoppen.

20. Oktober 2018

Polen | Deutschland | Frankreich | Transport nicht abgesetzter Kälber

Unser Team folgt einem Kälbertransporter über 1480 km und 22 Stunden von Polen nach Frankreich.

Ein Team von AWF|TSB und unserer französischen Partnerorganisation Welfarm begleitet einen LKW, der Kälber von Polen nach Spanien transportiert. Die Kälber sind jünger als acht Wochen und gelten somit als nicht abgesetzt. Drei von ihnen sind gerade mal 15 Tage alt. Gemäss EU-Tiertransportverordnung 1/2005 müssen nicht abgesetzte Kälber nach neun…

16. Oktober 2018

Deutschland | Oldenburg | Tiertransportkontrollen mit der Polizei

Im Rahmen des Seminars führen wir Tiertransportkontrollen an der Bundesstrasse bei Emstek durch. Innerhalb von drei Stunden werden sechs nationale Transporte kontrolliert, drei Schweinetransporte und vier Transporte mit Kälbern, einige davon erst wenige Tage alt. In einem Transporter muss ein eingeklemmtes Kalb befreit werden, dass mit seinem Kopf…

15. Oktober 2018

Deutschland | Oldenburg | Seminar Tiertransporte

Unter der Leitung von Dr. A. Rabitsch führen wir in Oldenburg ein Seminar zur Verordnung (EC) 1/2005 (Tiertransportverordnung) für Polizei und Amtstierärzte durch. Für die 21 Beamten und Beamtinnen dient die Fortbildung einer Vertiefung des Themas, denn sie sind alle bereits erfahren auf dem Rechtsgebiet der Tiertransporte. 

03. Oktober 2018

Deutschland, Frankreich, Spanien | Bad Waldsee - Autobahn und Vic | Kälbertransport

Wir verfolgen einen deutschen Transporter mit Kälbern von Deutschland nach Spanien. 22 Stunden lang und 1160 Kilometer weit. Startort ist das schwäbische Bad Waldsee. Zielort ist Vic, in der Nähe von Barcelona. Das jüngste Kalb ist laut Transportpapieren gerade mal 15 Tage alt. 

Gerade männliche Kälber sind Opfer der Milchindustrie. Tausende…

03. Juli 2018

Deutschland | Osnabrück | Seminar Tiertransporte auf der A 30

Kontrolle eines Transporters mit Schweinen zur Schlachtung.

Während der praktischen Tiertransportkontrollen auf der Autobahn A 30 werden insgesamt neun Tiertransporter kontrolliert, die mit Puten, Hühnern, Schweinen, Kälbern und Pferden beladen sind. Ein Transporter ist auf dem Weg in die Niederlande, um Nerze für eine Pelztierfarm in Griechenland zu laden. Die Transportbehältnisse erscheinen ungeeignet,…

02. Juli 2018

Deutschland | Osnabrück | Seminar Tiertransporte

Theoretischer Teil des Seminars

Das Autobahnpolizeikommissariat Osnabrück führt ein ganztägiges Seminar zur Kontrolle von Tiertransporten durch. Dazu eingeladen sind benachbarte Polizeiinspektionen und Amtstierärzte aus den zuständigen Landkreisen. Neben dem Tiertransportexperten Dr. Alexander Rabitsch berichten wir über unsere Erfahrungen zu Tierschutzproblemen bei…