04Juli2019

Türkei | Kapikule | Tiertransporte in die Türkei: Tag 3

Ein Transporter mit Bullen aus Rumänien kommt auf der türkischen Seite der Grenze an.

Nur ein Tiertransporter fährt heute über die türkische Grenze. Er ist mit jungen Bullen aus Rumänien beladen. Sie werden in einem grenznahen Stall entladen, um während der Pause um ein paar Stunden getränkt und gefüttert zu werden. Die Tiere sind sehr durstig und beginnen sogleich, um den Zugang zur Wassertränke zu kämpfen.

Am späten Nachmittag…

weiterlesen
03Juli2019

Türkei | Kapikule | Tiertransporte in die Türkei: Tag 2

Keine Tiertransporter fahren heute über die türkische Grenze.

Die Wettervorhersage kündigt an der türkischen Grenze Temperaturen von 39°C an. Heute ist der erste Tag, an dem wir keine Tiertransporter sehen, seitdem wir diesen Grenzübergang beobachten (2010). Wir sind zufrieden, dass unsere Minimalforderung endlich erfüllt wird und in heissem Wetter keine Tiere transportiert werden, zumindest heute.

weiterlesen
02Juli2019

Türkei | Kapikule | Tiertransporte in die Türkei: Tag 1

Einige Schafe liegen erschöpft am Boden.

Unser Team fährt nach Kapikule an die türkische Grenze, um Tiertransporter aus der EU zu kontrollieren. In einem privaten Stall nahe der Grenze sehen wir junge Bullen mit österreichischen Ohrmarken. Wir erfahren, dass sie wegen Problemen mit den Dokumenten einen ganzen Tag innerhalb der Grenze und einen weiteren Tag in diesem Stall festgehalten…

weiterlesen
29Juni2019

Polen| Bodzentyn | Monatsbericht Juni: Rinder- und Pferdemärkte

Wir entdecken eine abgemagerte Kuh auf dem Rindermarkt in Lagow.

Während unseres Einsatz auf dem Markt in Bodzentyn entdecken wir zwei Kühe mit überwachsenen Klauen. Viele Tiere werden nicht verkauft und gehen zurück auf die Höfe, da der Preis für Rinder sehr niedrig ist.

Der Markt leert sich noch vor 8 Uhr. Eine ähnliche Situation erwartet uns in Lagow. Auch hier kommt der Handel früh zum Ende. Es scheint, als…

weiterlesen
25Mai2019

Polen | Bodzentyn | Monatsbericht Mai: Rinder- und Pferdemärkte

Wir entdecken einen vernachlässigten Jungbullen mit tschechischer Ohrmarke.

Die Anzahl der Pferde auf dem Markt in Bodzentyn ist weiterhin konstant. Es befinden sich ca. 20 Tiere auf dem Markt. Wie üblich werden die meisten Pferde von einem italienischen Händler aufgekauft. Wir sehen keine verletzten oder kranken Tiere. Jedoch haben einige Stuten überwachsene Hufe. 

Auf dem Rindermarkt beobachten wir viele Veterinär- und…

weiterlesen
21Mai2019

Itzehoe | Bündnis 90/ Die Grünen Veranstaltung zu Drittlandexporten

Iris Baumgärtner referiert auf der Informationsveranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen über die Tierschutzverstösse bei Exporten in EU-Drittstaaten.

Bei einer Informationsveranstaltung des Bündnis 90/ Die Grünen, unter der Leitung von Bernd Voß (MdL Schleswig-Holstein) wird erneut über den dringenden Handlungsbedarf bei Rinderexporten in Drittländer informiert und diskutiert. Wir berichten über die Situation auf bestimmten Drittlandsrouten und informieren über Inspektionsberichte der…

weiterlesen
29April2019

Polen| Bodzentyn, Lagow | Monatsbericht April: Pferde- und Rindermärkte

Wir notieren die Ohrmarken-Nummer einer abgemagerten Kuh.

Während unseres Einsatzes auf dem Rindermarkt in Lagow bemerkt unser Team eine Kuh mit überwachsenen Klauen. Wir machen Fotos und notieren uns die Ohrmarken-Nummer. Währenddessen wird der Händler, der die Tiere auf den Markt gebracht hat, auf uns Aufmerksam und beginnt uns anzuschreien. Ein Veterinärkontrolleur beobachtet die Situation und…

weiterlesen
26April2019

Polen | Swietokrzyskie | Monatsbericht April: Farm Animal Service

Wola Zamkowa. Pferd und Besitzer glücklich im brandneuen Stall.

Wieder besucht unser Farm Animal Service (FAS) Team den Hof in Wola Zamkowa, um eine lahmende Stute zu untersuchen. Bisher sehen wir keine Verbesserung. Weil unsere letzte Behandlungsmethode nicht anschlägt, entscheiden wir uns das tieferliegende Hufgewebe anzusehen. Wir finden einen Abszess, der sich fast einen Zentimeter unter der Hufsohle…

weiterlesen
17April2019

Slowenien, Italien | Lämmertransporte

Die italienische Polizei stoppt einen ungarischen LKW mit Lämmern.

Jedes Jahr vor Ostern importiert Italien zehntausende Lämmer zur Schlachtung, grösstenteils aus Rumänien und Ungarn. AWF|TSB-Teams kontrollieren dieses Jahr erneut die Transportbedingungen, unterstützt durch die italienische Tierschutzorganisation ENPA. Insgesamt kontrollieren wir elf Transporter, drei davon zusammen mit der italienischen Polizei.…

weiterlesen
12April2019

Polen, Ungarn | Faktenblatt zu Lämmertransporten wird von Behörden positiv angenommen

Die Behörden in Polen und Ungarn reagieren sehr positiv auf ein von uns erstelltes Faktenblatt über Schaf- und Lämmertransporte.

Auf der Basis unserer Arbeit und unserem Wissen über die Rechtslage, haben wir ein Dokument erstellt, dass die häufigsten Verstösse bei Transporten von Schafen und insbesondere Lämmern zusammenfasst. Im Jahr 2018, wie…

weiterlesen
30März2019

Polen | Bodzentyn | Monatsbericht März: Rinder- und Pferdemärkte

In diesem Monat besucht unser Team die Rinder- und Pferdemärkte sieben Mal, einschliesslich des jährlichen Pferdemarktes in Skaryszew (siehe Einsatzbericht vom 12. März 2019). Trotz des nationalen Streiks der Veterinärinspektoren, sind die Inspektoren bei jedem unserer Einsätze anwesend auf den Märkten. Darüber hinaus organisieren sie mehrfach…

weiterlesen
29März2019

Polen | Swietokrzyskie | Monatsbericht März: Farm Animal Service (FAS)

Nowdy Jawor. Dieses Fohlen muss erst lernen die Hufe zu geben.

Unser FAS-Team besucht den Hof in Wzdol, um die Infrastruktur in Notfällen für die Tiere zu überprüfen. Polnische Gemeinden sind gesetzlich dazu verpflichtet solche Sammelplätze anzulegen. Dieser Platz ist gross genug, um ein Dutzend Tiere unterzubringen. Jedoch muss der Platz aufgeräumt werden und kleine Reparaturarbeiten sind nötig. Als nächstes…

weiterlesen