Einsatzberichte nach Land:

17. September 2021

Tschechien | Rozvadov | Kälbertransport nach Spanien

Nicht entwöhnte Kälber aus Tschechien auf dem Weg nach Spanien.

Unser Team folgt einem polnischen Tiertransporter, der 232 Kälber aus Tschechien geladen hat. Die Kälber sind noch nicht entwöhnt. Das heisst, dass die Jungtiere noch auf Milch angewiesen sind. Bei einem Stopp kurz vor der deutschen Grenze kontrollieren wir die Ladebedingungen. Der Lkw, ausgestattet mit einem Tränkesystem für Schweine, ist für…

11. August 2021

Was steckt hinter dem Brand des Skandalschiffes ELBEIK? Verdachtsmomente weisen auf "heissen Abbruch"

Das veraltete Tiertransportschiff brennt unter mysteriösen Umständen. Bildquelle: Screenshot spanische Feuerwehr

 

01. Juni 2021

Tierschutztragödie Karim Allah/Elbeik: Rechtsgutachten fordert Konsequenzen

Schifftransporte sind Qualtransporte auf Schrottschiffen ohne Notfallmanagement.

Heute hatten wir die Gelegenheit gemeinsam mit der Eurogroup for Animals (Europäische Dachorganisation für Tierschutzorganisationen) und unseren spanischen Anwälten eine Rechtsanalyse der Schiffstragödien im Mittelmeer vorzustellen.

27. März 2021

Riesenfrachter “Ever Given” blockiert Suezkanal – 13 Tiertransportschiffe aus der EU betroffen

Copyright: FBN Raiger (Marine Traffic)

Seit Wochen sind unsere Einsatzteams mit den Tierschutznotfällen Karim Allah und Elbeik beschäftigt. Jetzt scheint sich eine weitere Tierschutzkatastrophe anzukündigen. Seit Dienstag steckt das Riesenfrachtschiff «Ever Given» im Suezkanal fest und blockiert den Welthandel auf den Meeren. Darunter auch den Handel mit lebenden Tieren, die aus der EU…

25. März 2021

Tiertransporte per Schiff | Elbeik: Nottötung von 1.600 Jungbullen hat begonnen

Tiertransportschiff Elbeik im Hafen Cartagena.

Drei quälerische Monate lang befanden sich fast 1.800 Jungbullen an Bord des Tiertransportschiffs Elbeik. Knapp 200 Tiere haben den Transport nicht überlebt. Weil die überlebenden 1.600 Bullen laut tierärztlichem Untersuchungsbericht nicht mehr transportfähig sind, sollen sie alle notgetötet werden. So schreibt es das EU-Gesetz vor. Im Akkord…

22. März 2021

Jungbullen auf dem Tiertransportschiff Elbeik müssen notgetötet werden

Tiertransportschiff Elbeik im Hafen Cartagena (Copyright: Privat).

Es ist das traurige Ende eines drei monatelangen Qualtransports. Der Untersuchungsbericht der spanischen Amtsveterinäre schlussfolgerte, wie bereits bei den 865 Jungbullen der Karim Allah, dass die Tiere in einem schlechten Gesundheitszustand und nicht mehr transportfähig sind. 179 Tiere sind bereits an Bord gestorben. Die einzige Lösung ist, die…

19. März 2021

Tiertransportschiff Elbeik legt nach drei Monaten Qualtransport in Spanien an

Unserem Team wurden Aufnahmen aus dem Schiff zugespielt. Sie zeigen Jungbullen, die seit drei Monaten auf der Elbeik eingesperrt sind. 179 Tiere haben den langen Transport nicht überlebt.

Gestern Abend erreichte das Schiff Elbeik beladen mit über 1.600 Kälbern den spanischen Hafen Cartagena. Im Januar haben unsere Teams den Fall aufgedeckt und stehen seither ununterbrochen in Kontakt mit der Elbeik. Dadurch wissen wir, dass bereits 179 Tiere den langen Transport nicht überlebt haben. Drei Monate lang wurden die spanischen Jungbullen…

11. November 2020

Frankreich/Spanien: Unsere neue Recherche zeigt unvorstellbares Tierleid im Hafen von Cartagena

Im Juli 2020 werden unsere Einsatzteams Zeugen von unvorstellbarer Tierquälerei im spanischen EU-Exporthafen Cartagena. Wir beobachten, wie Hafenarbeiter einen bewegungsunfähigen Bullen auf ein Schiff verladen wollen. Ohne Erfolg. Anstatt den verletzten Bullen tierschutzkonform von seinen Schmerzen zu erlösen, zerren sie ihn auf einen LKW und…

09. Juli 2020

Tiertransporte per Schiff | Spanien | Tag 4: EU-Hafen Cartagena

Unsere Teams sind vier Tage lang im Dauereinsatz, um die Verladevorgänge im spanischen Hafen Cartagena auf Tierschutzverstösse zu überprüfen.

An unserem letzten Einsatztag beobachten wir weitere Verladevorgänge im spanischen Hafen Cartagena. Bereits in den vergangenen drei Tagen haben unsere Teams Tierschutzverstösse bei der Verladung der Tiere von LKWs auf Schiffe dokumentiert.

Wie bei den vorherigen Einsatztagen, steigt die Tagestemperatur über 30 Grad Celsius an. Heute dokumentieren…