Einsatzberichte nach Land:

03. November 2022

Wie aus dem Skandalschiff ELBEIK ein Geisterschiff wurde

Im März 2021 machte das Tiertransportschiff ELBEIK internationale Schlagzeilen: Mit 1.800 Jungbullen an Bord irrte das Schiff fast drei Monate lang über das Mittelmeer. Wegen eines Verdachts auf das Blauzungenvirus wurden die Tiere auf der ELBEIK festgehalten. 179 Tiere überlebten den Qualtransport nicht, die restlichen Jungbullen wurden im…

12. August 2022

Tierexporte per Schiff: 4’000 Rinder auf dem Weg nach Ägypten und Israel

Die JULIA AK ist ein 46 Jahre altes Frachtschiff, das später zu einem Tiertransportschiff umgebaut wurde. Viele solcher Schiffe fahren unter schwarzen Flaggenstaaten und sollten längst verschrottet sein.

Was hat sich für die Tiere verbessert? Mit dieser Frage waren wir im Juni und Juli in Raša, Kroatien, und Cartagena, Spanien. Die beliebten Urlaubsziele gehören zu den wichtigsten Exporthäfen Europas. Von hier werden jedes Jahr drei Millionen Schafe und Rinder aus der EU in den Nahen Osten verschifft. Dort werden sie betäubungslos geschlachtet.

28. Juni 2022

Einsatz: Kontrolle eines Kälbertransports aus Deutschland auf dem Weg nach Spanien

Wir beobachten zum ersten Mal die Versorgung von Kälbern mit Elektrolytlösung innerhalb eines Lkws.

Unser Team folgt gemeinsam mit einem Amtstierarzt verdeckt einem deutschen Transporter, der nicht entwöhnte Kälber nach Spanien transportiert. Nach acht Stunden Fahrt stoppen die Fahrer in Frankreich, um die Kälber mit Elektrolytlösung zu versorgen. Die Mehrzahl der Kälber nimmt die Elektrolytnahrung über das eingesetzte Tränkesystem an.

Wir sind…

25. Juni 2022

Einsatz in Spanien: Verladung von Rindern auf Exportschiffe von Spanien nach Ägypten

Unser Team darf den Hafen nicht betreten und arbeitet aus der Ferne.

Der Hafen von Cartagena in Spanien ist einer der wichtigsten Exporthäfen. Von dort aus werden europäische Tiere in Länder außerhalb der EU gebracht. Mitte Juni beobachtet unser Team dort Verladungen von Rindern auf Exportschiffe. Mit im Einsatz sind unsere Partnerorganisationen Animals International und der Verein Gegen Tierfabriken.

Im Hafen…

17. September 2021

Tschechien | Rozvadov | Kälbertransport nach Spanien

Nicht entwöhnte Kälber aus Tschechien auf dem Weg nach Spanien.

Unser Team folgt einem polnischen Tiertransporter, der 232 Kälber aus Tschechien geladen hat. Die Kälber sind noch nicht entwöhnt. Das heisst, dass die Jungtiere noch auf Milch angewiesen sind. Bei einem Stopp kurz vor der deutschen Grenze kontrollieren wir die Ladebedingungen. Der Lkw, ausgestattet mit einem Tränkesystem für Schweine, ist für…

11. August 2021

Was steckt hinter dem Brand des Skandalschiffes ELBEIK? Verdachtsmomente weisen auf "heissen Abbruch"

Das veraltete Tiertransportschiff brennt unter mysteriösen Umständen. Bildquelle: Screenshot spanische Feuerwehr

 

05. Juni 2021

Spanien | Murica | Kontrolle von Mastbetrieben

Ein französischer Bulle in einem spanischen Mastbetrieb.

Unser Team ist gemeinsam im Einsatz mit unserer Partnerorganisation Animals International. Dieses Mal werden wir begleitet von zwei EU-Parlamentariern: Caroline Roose und Thomas Waitz. Spanien ist der grösste Exporteur in der EU von Rindern und der zweitgrößte Exporteur von Schafen in Drittländer. In Spanien werden die Tiere v. a. per Schiff…

03. Juni 2021

Spanien | Hafen von Cartagena | Einsatz: Tierexporte per Schiff

Das Tiertransportschiff FREEDOM wird mit europäischen Tieren beladen. Ziel ist der Libanon.

Anfang Juni ist unser Team in Spanien im Einsatz. Der spanische Hafen Cartagena zählt zu den grössten Tierexporthäfen der EU. Von dort werden lebende Tiere per Schiff aus der EU in Drittländer exportiert. 2018 stellte die EU-Kommission während eines Audits in Cartagena massive Tierschutzverstösse bei der Verladung der Tiere auf Schiffe fest.…

01. Juni 2021

Tierschutztragödie Karim Allah/Elbeik: Rechtsgutachten fordert Konsequenzen

Schifftransporte sind Qualtransporte auf Schrottschiffen ohne Notfallmanagement.

Heute hatten wir die Gelegenheit gemeinsam mit der Eurogroup for Animals (Europäische Dachorganisation für Tierschutzorganisationen) und unseren spanischen Anwälten eine Rechtsanalyse der Schiffstragödien im Mittelmeer vorzustellen.